07.05.12 11:13 Uhr
 108
 

Vietnam: Sechs Menschen nach Pilgerfahrt von Felsen erschlagen

In Vietnam sind sechs Menschen bei einem tragischen Unfall getötet worden.

Die Gruppe fuhren von einer Pilgerfahrt nach Hause und dabei löste sich ein Fels von einem Berg, der die Personen tötete.

Der Fels vom "Verbotenen Berg" in der Provinz An Giang löste sich als man mit Dynamit das Gestein sprengte, um eine Straße zu bauen. Über 1,2 Millionen Menschen pilgern jährlich zu dem Berg, der eigentlich Glück bringen soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Straße, Vietnam, Felsen, Dynamit, Pilgerfahrt
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?
Wien: Prozessbeginn wegen Vergewaltigung einer 21 Jährigen Frau
München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2012 11:21 Uhr von theG8
 
+2 |