07.05.12 11:13 Uhr
 114
 

Vietnam: Sechs Menschen nach Pilgerfahrt von Felsen erschlagen

In Vietnam sind sechs Menschen bei einem tragischen Unfall getötet worden.

Die Gruppe fuhren von einer Pilgerfahrt nach Hause und dabei löste sich ein Fels von einem Berg, der die Personen tötete.

Der Fels vom "Verbotenen Berg" in der Provinz An Giang löste sich als man mit Dynamit das Gestein sprengte, um eine Straße zu bauen. Über 1,2 Millionen Menschen pilgern jährlich zu dem Berg, der eigentlich Glück bringen soll.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Straße, Vietnam, Felsen, Dynamit, Pilgerfahrt
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2012 11:21 Uhr von theG8
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wohl die Pilgeranleitung nicht gelesen und irgend etwas falsch gemacht!
Kommentar ansehen
12.05.2012 13:09 Uhr von Smilychris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selten dämliche Kommentare über einen tragischen Unfall.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: Merkel strikt gegen Neuwahlen
Sinai-Halbinsel: Luftangriffe nach Anschlag auf Moschee
A99 bei München: 14-Jähriger mit Fahrrad auf Autobahn unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?