07.05.12 11:11 Uhr
 3.937
 

Gründer der Softwarefirma McAfee in Belize festgenommen

John McAfee, Gründer der gleichnamigen Firma, die sich auf Sicherheitssoftware spezialisiert hat, ist in Belize (Mittelamerika) wegen unerlaubten Waffenbesitzes vorübergehend festgenommen worden. Auf McAfees Anwesen wurden insgesamt zwölf Waffen, zehn Gewehre und zwei Pistolen, beschlagnahmt.

Nachdem er die fehlende Lizenz für eine der Waffen nachreichte, wurde er entlassen. McAfee glaubt sich den Unmut eines Politikers zugezogen zu haben, da er der United Democratic Party (UDP) kein Geld zukommen ließ.

Die für den Vorfall verantwortliche Gang Suppression Unit (GSU), eine Spezialeinheit der Polizei, ist umstritten. Ihre Methoden werden als nicht wirkungsvoll und willkürlich beschrieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Westi1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Waffe, Hersteller, Lizenz, McAfee, Mittelamerika, Virensoftware
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2012 12:16 Uhr von Marcus79
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Sowas nennt man dann McAfee SicherheitsHardware.

[ nachträglich editiert von Marcus79 ]
Kommentar ansehen
07.05.2012 12:47 Uhr von Seravan
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
eine gute Hardware ist mitunter sehr wichtig für die Sicherheit.....
Kommentar ansehen
07.05.2012 18:16 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nutzt jemand G-Data von euch ? Und kann mal die AVKProxy.exe bei Virus-Total hochladen ?

Mich würde mal interessieren ob da auch 3 Scanner anschlagen....

https://www.virustotal.com/
Kommentar ansehen
08.05.2012 02:37 Uhr von F.Steinegger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Unglücklich geschrieben. Meint der Autor jetzt 12 Waffen + 10 Gewehre + 2 Pistolen oder vielmehr 10 Gewehre + 2 Pistolen = 12 Waffen?

Freunde, Ausdruck muss jeder in der Schule lernen.


Edith macht einen Vorschlag:

Auf McAfees Anwesen wurden insgesamt zwölf Waffen, zehn Gewehre und zwei Pistolen, beschlagnahmt.

Das ist Mist, aber so:

Auf McAfees Anwesen wurden insgesamt zwölf Waffen beschlagnahmt. Es handelte sich um zehn Gewehre und zwei Pistolen.

Viel besser.

[ nachträglich editiert von F.Steinegger ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 11:12 Uhr von Seravan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@F.Steinegger: Klingt zwar mist, aber die Aufzählung erfolgt in einem Nebensatz und somit nach den Gesetzen der Grammatik korrekt.

Auf McAfees Anwesen wurden insgesamt zwölf Waffen, zehn Gewehre und zwei Pistolen, beschlagnahmt.

trotz alledem bewerte ich deinen Kommentar positiv, denn du hast weinigstens einen Verbesserungsvorschlag gebracht!

[ nachträglich editiert von Seravan ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?