07.05.12 08:22 Uhr
 426
 

Dresden/London: Ärger um die Sixtinische Madonna

Die Sixtinische Madonna wird in diesem Jahr 500 Jahre alt. Und ausgerechnet jetzt machen die Engländer mit einem angeblichen Schwesterbild der Sixtinischen Madonna Ärger. Sie stellten in der Kathedrale von Westminster zwei Fotos auf.

Das eine zeigt die Sixtinische Madonna, wie sie in Dresden zu sehen ist. Das andere Foto zeigt ein identisch aussehendes Bild der Madonna. Dieses Ölgemälde gehört der "De Brecy"-Stiftung.

Auch dieses Bild, welches bis 1981 in einem Haus in Wales über einen Kamin hing, soll von Raffael (1483 - 1520) gemalt worden sein. Laut einer Farbanalyse soll dieses Bild sogar älter sein als die Madonna in Dresden und wäre so sogar das Original. In Dresden sieht man diese These als "absurd" an.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Dresden, Madonna, Ärger, Schwester
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2012 14:38 Uhr von z3us-TM
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Pahh 500 jahre: es gibt funde die weit aus älter und sehenswürdiger sind als diese olle pinselei.


Ich, Horst, Walther und der Weingeist

Amen

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder
Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?