07.05.12 08:22 Uhr
 420
 

Dresden/London: Ärger um die Sixtinische Madonna

Die Sixtinische Madonna wird in diesem Jahr 500 Jahre alt. Und ausgerechnet jetzt machen die Engländer mit einem angeblichen Schwesterbild der Sixtinischen Madonna Ärger. Sie stellten in der Kathedrale von Westminster zwei Fotos auf.

Das eine zeigt die Sixtinische Madonna, wie sie in Dresden zu sehen ist. Das andere Foto zeigt ein identisch aussehendes Bild der Madonna. Dieses Ölgemälde gehört der "De Brecy"-Stiftung.

Auch dieses Bild, welches bis 1981 in einem Haus in Wales über einen Kamin hing, soll von Raffael (1483 - 1520) gemalt worden sein. Laut einer Farbanalyse soll dieses Bild sogar älter sein als die Madonna in Dresden und wäre so sogar das Original. In Dresden sieht man diese These als "absurd" an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Dresden, Madonna, Ärger, Schwester
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen