07.05.12 07:09 Uhr
 1.879
 

Im Pkw verbrannt: Horror-Crash bei Hannover

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es auf der Autobahn 2 bei Hannover. Dabei starben in der Nacht vom Samstag auf den Sonntag drei Menschen. Eine Person wurde lebensgefährlich verletzt. Zwei Männer verbrannten bei diesem Unfall im Auto. Ein dritter Mann wurde aus dem Fahrzeug geschleudert.

Er verstarb auf der Fahrbahn. Ein Transporter war in das Fahrzeug gerast, nachdem dieses zuvor die Mittelleitplanke streifte und auf der Fahrspur in der Mitte der Autobahn zum Stehen kam.

Ein weiteres Fahrzeug fuhr dann noch frontal und ungebremst in das Fahrzeugwrack und geriet ebenfalls in Brand. Der Fahrer dieses Pkws wurde ebenfalls lebensgefährlich verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Hannover, Horror, Crash, Pkw
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert
München: Europaweit agierende Einbrecherbande gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2012 09:10 Uhr von diezeeL
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Krass man erkennt nicht mal mehr die Automarke.
Mein Beileid an die Familie ...
Kommentar ansehen
07.05.2012 11:14 Uhr von 1234321
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Man sollte sich immer gut überlegen, ob eine Autogasanlage im Innenraum, wirklich die optimale Lösung darstellt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?