07.05.12 06:44 Uhr
 91
 

Oldenburg: Wegen Wasserrohrbruch - Kein Trinkwasser für etwa 100 Haushalte

Am Samstagmorgen gab es in Oldenburg einen Wasserrohrbruch. Das führte dazu, dass zirka 100 Haushalte nicht mehr mit Trinkwasser versorgt werden konnten.

Teile eine Straße wurden überflutet. Zudem waren Gas und Stromleitungen von dem Wasser freigelegt worden. Dadurch gab es Schwierigkeiten beim Instandsetzen des Schadens.

Bis in die Abendstunden dauerten die Reparaturarbeiten. Den Betroffenen wurden Wasserentnahmestellen zur Verfügung gestellt.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haushalt, Oldenburg, Trinkwasser, Wasserrohrbruch
Quelle: regionales.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?