07.05.12 06:42 Uhr
 212
 

Österreich: Überholvorgang mit tödlichem Ausgang - Verursacher flüchtet

Im österreichischen Naarn hat am Samstag ein bislang noch unbekannter Autofahrer einen Unfall mit tödlichem Ausgang provoziert. Nach Angaben der zuständigen Polizei hatte ein PKW-Fahrer ein Überholvorgang gestartet und wollte einen Kleinbus überholen. Dabei ließ er den Gegenverkehr außer Acht.

Der Fahrer eines entgegenkommenden Autos musste ausweichen, um einen Crash zu vermeiden. Dabei geriet der Wagen auf die andere Fahrbahn und prallte mit dem Kleinbus zusammen.

Der Fahrer erlitt Verletzungen. Seine Beifahrerin starb bei dem Unfall. In dem Kleinbus wurde der Fahrer und sein Sohn verletzt. Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub.


WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Österreich, Ursache, Ausgang, Überholvorgang
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert
Berlin: Einfamilienhaus wird durch Explosion völlig zerstört
JVA Tegel: Insassen prügeln Kinderschänder in Gefängnis brutal nieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?