07.05.12 06:31 Uhr
 427
 

Fußball: Pöbel- und Flaschenwurfeklat bei Real Madrid - Schiedsrichter flüchtete

Am vergangenen Samstag traf Real Madrid in der Primera Division, der spanischen ersten Liga, auf den FC Granada. Das Spiel konnte Real Madrid mit 2:1 für sich entscheiden. Granada ging in Führung, doch Cristiano Ronaldo glich für Madrid in der 81. Minute durch einen Elfmeter aus.

In der 93. Minute schoss David Cortes vom FC Granada sogar noch ein Eigentor, so dass Granada in letzter Sekunde verlor. Es kam zum Eklat. Nach Spielabpfiff stürmten die Spieler von Granada auf den Platz und griffen den Schiedsrichter Carlos Clos Gomez an.

Moisés Hurtado und Guilherme Siqueira erhielten vom Schiedsrichter daraufhin die Rote Karte. Daraufhin warf einer von Granadas Spielern, wahrscheinlich Dani Benitez, seine Trinkflasche auf Gomez. Gomez wurde tatsächlich getroffen. Er konnte nicht anders, als unter Schutz aus dem Stadion zu flüchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Real Madrid, Schiedsrichter, Eklat, Pöbel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Transfergerücht über David Alaba zu Real Madrid
Fußball: FC Bayern München mit Niederlage gegen Real Madrid
Fußball: Real Madrid-Talent Silva beendet Karriere mit 23 Jahren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?