06.05.12 19:09 Uhr
 771
 

Anabolikafund bei deutschen "Strongman"-Athleten

In Bayern und Sachsen wurden bei verschiedenen Razzien in 19 Studios und Wohnungen rund 450 Ampullen Anabolika und andere Präparate sichergestellt. Unter anderem auch in einer bayerischen Sportschule, die als offizielles deutsches Kraftdreikampfleistungszentrum bekannt ist.

Mehrere Athleten sollen auch mit illegalen Muskelaufbaupräparaten gehandelt haben. Fahnder einer eigens dafür eingeleiteten Sonderkommission wurden letztes Jahr auf die Kraftsportler aufmerksam, da sie in der Szene beschuldigt wurden.

Die Disziplin "Strongman" setzt eine enorme Muskelkraft voraus, da unter anderem tonnenschwere Lkw gezogen oder riesige Steinkugeln gehoben werden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: humantraffic
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Polizei, Doping, Lkw, Strongman
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Arturo Vidal vor Confed-Cup-Halbfinale: "Ronaldo existiert für mich nicht"
WM-Vergaben: Millionen Dollar für zehnjährige Tochter von FIFA-Funktionär
Tennis-Star Serena Williams kontert Kritik von John McEnroe: Bei Männern 700te

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2012 19:09 Uhr von humantraffic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Immer wieder diese Doping-Fälle, wann lernen die sog. "Sportler" es endlich? Sie schaden nicht nur ihrer Gesundheit, sondern auch dem Sportsgeist!
Kommentar ansehen
06.05.2012 20:07 Uhr von FasiLogic
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
news? und bald kommt dann auch noch raus, das Rauchen ungesund ist...
Kommentar ansehen
30.07.2013 19:34 Uhr von Werdasliestistbeh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Am Ende haben sie Bitchtitten, sind impotent und sterben jung... Kein Mitleid mit diesen Kastraten!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
EU-Rekordstrafe gegen Google wegen Marktmachtsmissbrauch von 2,42 Milliarden Eur
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?