06.05.12 19:03 Uhr
 607
 

Frankreich: Nicolas Sarkozy vor Wahlniederlage - Francois Hollande vor Machtübernahme

In Frankreich scheint es zu einem Machtwechsel zu kommen. Der Sozialist und Herausforderer von Amtsinhaber Nicolas Sarkozy, Francois Hollande, wäre der erste sozialistische Präsident in Frankreich seit 17 Jahren.

Es gibt zwar offiziell noch keine Ergebnisse, aber Belgien und die Schweiz melden, dass Hollande mit sechs bis sieben Prozentpunkten vor Sarkozy läge. Allerdings wird in einigen Großstädten noch bis 20:00 Uhr gewählt. Danach folgen die ersten amtlichen Hochrechnungen.

Für Bundeskanzlerin Angela Merkel wäre ein Machtwechsel in Frankreich keine gute Sache. Sarkozy war wichtigster Partner von Merkel in der Eurokrise. Hollande verfolgt in Sachen Fiskalpaket eine andere Richtung als Merkel, was wohl für Gegenwind aus Paris sorgen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frankreich, Angela Merkel, Nicolas Sarkozy, Francois Hollande, Wahlniederlage
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2012 19:03 Uhr von Borgir
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Tja Frau Merkel, dann war es das erst einmal mit der Bedingungslosen Eurorettungs-Aktion. Schön finde ich.
Kommentar ansehen
06.05.2012 19:33 Uhr von xjv8
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
hat sich Mama wohl ein wenig verspekuliert und hat (wie Schade) auf das falsche Pferd gesetzt. Jetzt wird aus dem Westen mehr Gegenwind kommen.
Kommentar ansehen
06.05.2012 19:40 Uhr von Laz61
 
+10 | -8
 
ANZEIGEN
Der kleine Sonnenkönig: oder auch Präsident der Reichen genannt, muss jetzt seine horrenden Lebensunterhaltungskosten von 10.000 Euro pro Tag, in Zukunft wohl aus eigener Tasche bezahlen.
Vielleicht kann er ja auf die billigeren Naturprodukte wechseln, bei der Zubereitung von Natursekt und Naturkaviar kann ja die Gemahlin dabei helfen.

http://www.focus.de/...
Kommentar ansehen
06.05.2012 20:13 Uhr von bibip98
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
schon passiert! Hollande hat einiges über 50 % (52 -53 %)

Damit sind jetzt das zweite mal seit 1945 die Sozialisten an der Macht.

[ nachträglich editiert von bibip98 ]
Kommentar ansehen
06.05.2012 20:34 Uhr von xjv8
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
dann kann sich Mama schon mal warmmachen für die Gratulationskur in Paris. Schlecht wenn man den Verlierer unterstützt und den Gewinner im Vorfeld geärgert hat.
Kommentar ansehen
06.05.2012 20:57 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ohweh Die Sozialkommunisten, würde man bei uns sagen *g

Aber ich denke dieser Hollande ist ein guter Mann, mal sehn was er mit der Merkel anstellt, in Sachen Europa lol
Kommentar ansehen
06.05.2012 21:01 Uhr von magnificus
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich glaub ja: ein Wechsel wird nix entscheidendes bewirken. Bedenkt man, dass in Frankreich auch nur Politik gemacht wird wie in Deutschland, nämlich mit der Wirtschaftsknarre der Lobbyisten im Nacken.
Auch ein Hollande wird sich diesem Druck beugen müssen, egal, wie es nach außen scheinen mag.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?