06.05.12 18:15 Uhr
 877
 

Erster Verdächtiger nach Salafisten-Attacke wird dem Haftrichter vorgeführt

Kürzlich fand in Bonn eine "Pro NRW"-Demo statt, in deren Verlauf 29 Polizisten verletzt wurden (ShortNews berichtete). Am heutigen Sonntag soll ein Tatverdächtiger dem Haftrichter vorgeführt werden.

Ihm wird versuchte Tötung vorgeworfen, er hatte drei Beamte mit einem Messer attackiert. Die Polizisten wurden bereits operiert und befinden sich nicht in Lebensgefahr.

Der 25-jährige Mann, der bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten sein soll, wurde anhand von Videoaufnahmen überführt. Hundertschaftsführer Klaus Kapellner berichtete, der Verdächtige habe "blindwütig zugestochen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Attacke, Körperverletzung, Verdächtiger, Salafist
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2012 18:32 Uhr von General_Strike
 
+10 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.05.2012 18:33 Uhr von XFlipX
 
+25 | -8
 
ANZEIGEN
entislamisiert....vergiss es Solche Leute missionieren selbst im Gefängnis, in dem sie einsitzen, noch die Mithäftlinge zur "wahren Religion".

XFlipX
Kommentar ansehen
06.05.2012 18:37 Uhr von syndikatM
 
+33 | -10
 
ANZEIGEN
http://www.youtube.com/...

offener kampf auf der straße.
islamisten greifen deutsche an, setzen auf gezielete tötungen gegen deutsche polizisten mit messern. schusswaffen wurden rechtzeitig sicher gestellt. von steuergeldern finanziertes deutsches staatseigentum wurde zerstört.

in ein paar jahren ist der anteil an islamisten weit aus höher, dann bleibt so ein kampf nicht bei einem tag, dann haben wir hier ein bürgerkrieg, in der alle europäer um ihr leben und all ihre existenz fürchten müssen. man fragt sich wo unsere männer sind? x-box spielen oder was
Kommentar ansehen
06.05.2012 18:38 Uhr von General_Strike
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
achso, ein Türke: Das stand nicht in der ShortNews, deshalb dachte ich, der Messerstecher wäre ein Deutscher.

Die meisten der Angreifer sollen deutsche Konvertiten gewesen sein.

Warum steht hier nirgendwo, dass der Messerstecher Türke ist?
Kommentar ansehen
06.05.2012 18:40 Uhr von General_Strike
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.05.2012 19:08 Uhr von thatstheway
 
+5 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.05.2012 19:48 Uhr von MBGucky
 
+7 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.05.2012 20:08 Uhr von Alh
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
Verdächtiger? Dieser irre verwirrte Salamifist ist ein Mörder und so gehört er auch behandelt.
Sofort Ausweisen mitsamt Familie und lebenslanges Einreiseverbot.
Mal sehen, ob man diese Nachthemden nicht zur Räson bringt.
Und an die Polizisten: Dankt der Regierung dafür, dass wir alle dahin gekommen sind wo wir jetzt sind.
Und wehrt euch! Lasst euch nicht mehr für blöd verkaufen. Ihr braucht euer Leben nicht für dieses Gesindel aufs Spiel setzen.
Kommentar ansehen
06.05.2012 20:35 Uhr von Ajnabi
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.05.2012 20:59 Uhr von XFlipX
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
"Auf uns ist geschossen worden" Das gibt die Polizei im unten verlinkten Video zu den Geschehnissen in Bonn selber zu....

http://www.youtube.com/...


Von den etablierten Medien totgeschwiegen....und Herr Jäger ist eh auf abwegen.

XFlipX
Kommentar ansehen
06.05.2012 21:00 Uhr von Ajnabi
 
+0 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.05.2012 23:41 Uhr von thatstheway
 
+0 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2012 00:09 Uhr von thatstheway
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.05.2012 08:14 Uhr von aquilax
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
die salafisten haben gewonnen. die salafisten haben gegen die schweinefleischfressenden, schwachen kartoffeln gewonnen !!!

das ist nur der anfang:

ab heute ist das öffentliche zeigen der karikaturen verboten.

....und frau merkel hat den zeichner doch geehrt!!!!
Kommentar ansehen
07.05.2012 13:20 Uhr von dajus
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Was mich wundert ist: Wir haben ein sehr präzise ausgelegtes Ausländergesetz. Warum kommt es nicht zur Anwendung? Und wenn, warum nicht in dem Umfang, in dem es die Grenzen setzt?

Nehmen wir mal diesen Paragraphen: AuslG § 47 Ausweisung wegen besonderer Gefährlichkeit

Ein Ausländer wird ausgewiesen, wenn er

wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten rechtskräftig zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe von mindestens drei Jahren verurteilt worden ist oder wegen vorsätzlicher Straftaten innerhalb von fünf Jahren zu mehreren Freiheits- oder Jugendstrafen von zusammen mindestens drei Jahren rechtskräftig verurteilt oder bei der letzten rechtskräftigen Verurteilung Sicherungsverwahrung angeordnet worden ist

Oder den hier, der passt, glaub ich, noch besser, denn hier wird offen die Flagge der Al Kaida gezeigt:

AuslG § 45 Ausweisung

(1) Ein Ausländer kann ausgewiesen werden, wenn sein Aufenthalt die öffentliche Sicherheit und Ordnung oder sonstige erhebliche Interessen der Bundesrepublik Deutschland beeinträchtigt.

Oder das hier:

AuslG §47 Abs.: 2Nr.:3:Ein Ausländer wird in der Regel ausgewiesen, wenn er

sich im Rahmen einer verbotenen oder aufgelösten öffentlichen Versammlung oder eines verbotenen oder aufgelösten Aufzugs an Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder Sachen, die aus einer Menschenmenge in einer die öffentliche Sicherheit gefährdenden Weise mit vereinten Kräften begangen werden, als Täter oder Teilnehmer beteiligt,


Also, die die direkt hier immer mit der Nazikeule schwingen:

Wir wollen nichts weiter, als dass geltendes Recht endlich angewandt wird!!!!

Quelle:
http://www.aufenthaltstitel.de/...

[ nachträglich editiert von dajus ]
Kommentar ansehen
07.05.2012 13:57 Uhr von aquilax
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
playstation: 30 deutsche gegen 600 salamis!

wo waren die deutschen männer?

zuhause: playstation spielen.
Kommentar ansehen
07.05.2012 14:03 Uhr von aquilax
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
gute freunde: der deutsche hat anscheinend nur 1 freund:

die polizei!
Kommentar ansehen
07.05.2012 16:29 Uhr von dajus
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Was mich gerade noch mehr wundert: Ich bekomme Minus, wenngleich ich nur aus den geltenden Gesetzen zitiere?
Kommentar ansehen
07.05.2012 20:55 Uhr von Pittjes
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@aquilax: Ja, richtig. In Deutschland pflegen kultivierte Menschen nicht aufeinander einzuschlagen. Es gibt ein Gewaltmonopol des Staates. Die Polizei ist die Ordnungsmacht, der ausführende Teil der Exekutive. Findes du es besser, wenn alle nach gutdünken aufeinander einschlagen?
Da kann alles noch kommen, wenn die Entwicklung so weiter geht. Dann wird es bestimmt weniger human als wenn "nur" Polizei kämpft.
Kommentar ansehen
07.05.2012 23:05 Uhr von aquilax
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
es geht nicht darum es geht nicht darum, dass alle aufeinander einschlagen sollen.

es geht um die demonstration einer geschlossenen einheit, die hinter ihren kämpfern steht und beisteht.

aber wir deutschen sind sowas von infantil degeneriert, wir schreien uns an, wenn es um einen parkplatz geht, oder wollen uns mit allen mitteln wehren wenn wir tv-gebühren zahlen sollen.

aber wenn uns jemand unser recht auf heimat, tradition und kultur streitig macht, unsere gesetze schleichend ändert und uns insgeheim aufs tiefste verachtet, halten wir alle schön das maul und glotzen fern.

wir sollten uns was schämen!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
08.05.2012 07:46 Uhr von Pittjes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Sollten wir uns schämen??? Natürlich ist der Gedanke reizvoll.
Ein Volk wehrt sich und steht/kämpft gemeinsam gegen die Belagerung von innen.
Dennoch - dann sind wir genau so unkontrolliert wie die, die wir bekämpfen wollen. Dann kommt als nächstes der Wunsch nach Lynchjustitz bei einigen Verbrechen.
Schämen müssen wir uns erst dann, wenn eine empörte Menge unbeteiligte Zuschauer erschlagen hat. Nur weil sie Bärte trugen oder südländisch aussahen.
Kommentar ansehen
08.05.2012 08:10 Uhr von aquilax
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
an der macht: wenn der islam an der macht ist, werden sie unbeteiligte bürger erschlagen, "nur" weil sie atheisten sind.

es werden vielleicht sogar deine kinder sein-

entweder schlagen sie oder werden erschlagen.

....je nachdem, woran sie gefälligst zu glauben haben oder nicht.

[ nachträglich editiert von aquilax ]
Kommentar ansehen
08.05.2012 08:13 Uhr von aquilax
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
mohammed: Die religiösen Gefühle ihrer Mitbürger haben zwei Männer in Tunesien verletzt und wurden nun zu jeweils sieben Jahren Gefängnis verurteilt. Ihnen wird vorgeworfen, Karikaturen vom Propheten Mohammed im sozialen Netzwerk Facebook veröffentlicht zu haben.

Die Karikatur zeigte den Propheten Mohammed nackt. Dies sei ein unmoralisches Verhalten, Verunglimpfung und Störung der öffentlichen Ordnung.

Seitdem der ehemalige Staatschef Zine El Abidine Ben Ali gestürzt wurde, häuften sich die Prozesse wegen Verletzungen von Moral und Werten.
Kommentar ansehen
09.05.2012 15:40 Uhr von DonotReply
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Video: or it didn´t happen
Kommentar ansehen
09.05.2012 15:56 Uhr von DonotReply
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@aquilax: Was für ein Kraut rauchst du ???

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?