06.05.12 16:54 Uhr
 213
 

Hamburg-Altona: Touristen entdecken toten Schweinswal in der Elbe

Touristen haben heute in Hamburger Stadtteil Altona eine gruselige Entdeckung gemacht.

In Höhe Dockland (Große Elbstraße) bemerkten sie einen toten Schweinswal, der in der Elbe trieb.

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Tierkadaver in ein Netz wickeln und vor zahlreichen Schaulustigen schließlich bergen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hamburg, Feuerwehr, Elbe, Altona, Schweinswal
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche lieben Kindersex!
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen
Englische Kleinstadt wundert sich über chinesische Touristenmassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2012 16:59 Uhr von General_Strike
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
das Gebäude kenne ich! Da war ich letztes mal, als ich auf der Reeperbahn war, drauf. Und da ist das arme Schwein verreckt?

Bei dem dreckigen Wasser im Hafen wundert es mich aber nicht, dass der Wal gestorben ist.
Kommentar ansehen
06.05.2012 18:41 Uhr von Zero4Zero
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
was hat das Wasser, welches ja schon ein paar Kilometer hinter sich hat mit dem Tot des Wales zu tun ???

Der Wal war bestimmt krank.....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?