06.05.12 14:53 Uhr
 465
 

Nordrhein-Westfalen: Innenminister Ralf Jäger über Salafisten-Gewalt schockiert

Der Innenminister Nordrhein-Westfalens, Ralf Jäger, zeigte sich schockiert angesichts der Gewaltattacken der Salafisten.

Die islamistische Gruppe fühlte sich durch Karikaturen einer rechten Splitterpartei provoziert und hat deshalb zum Aufstand ausgerufen, wobei 29 Polizisten verletzt wurden.

"Die systematischen Provokationen der Rechtsextremisten von Pro NRW mit islamfeindlichen Karikaturen rechtfertigen in keinster Weise diese Ausschreitungen", so Jäger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haggart
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politiker, Gewalt, Salafist, Ralf Jäger
Quelle: www.morgenpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2012 15:18 Uhr von architeutes
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Innenminister: sollte sich besser um sein Personal kümmern.
Es kann nicht angehen das , wie in diesen Fall ,Gewalt gegen
die Polizei "vorprogramiert"war ,sie in Stich gelassen werden.
Gummigeschosse oder ähnliche Argumente sind dann doch
wohl angesagt.
Einfach unglaublich wie unser Staat hier vorgeführt wird.
Entweder verbieten , oder eben gegen jede Gewalt "massiv"
vorgehen.
Kommentar ansehen
06.05.2012 15:23 Uhr von Lordkacke-WOB
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Was für ein Heuchler dieser Nordrhein-Westfalen Innenminister Ralf Jäger (SPD).

Als Innenminister müsste er über die Gewaltbereitschaft der "Satansanbeter" am besten Bescheid wissen, was hat er bisher unternommen - NICHTS.

Sein "sogenannter" Kampf "gegen Rechts" (und Rechts ist bei dem alles, was nicht in sein linkes Weltbild passt), hat den total blind gemacht.

PS: Und hört hier auf, die Pro-NRW Typen hätten provoziert.

Die links/grünen Gutsmenschen sind auch provokant, wenn es gegen die katholische Kirche geht, ticken die Christen dann auch aus - NEIN.

[ nachträglich editiert von Lordkacke-WOB ]
Kommentar ansehen
06.05.2012 15:35 Uhr von General_Strike
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
dieser Verein sollte verboten werden: Von den Salafisten wurde in wenigen Wochen so viel Gewalt ausgeübt wie von der NPD in mehreren Jahren.
Kommentar ansehen
06.05.2012 16:02 Uhr von shadow#
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.05.2012 16:28 Uhr von TeleMaster
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
ROFLLOL: Jeder Nichtgutmensch in Deutschland wusste, dass es irgendwann passiert, jeder weiß, dass es irgendwann noch schlimmer wird und jeder weiß, dass es irgendwann einmal so richtig knallen wird. Nur die verantwortlichen Politiker nicht. Sie sind erst einmal einfach nur schockiert. Drei Tage machen sie dann ein Trauergesicht und dann ist alles so wie es immer schon war... Die kassieren unser Geld, reden ein wenig und regieren hier und da ein wenig... bis zum nächsten Schock.
Kommentar ansehen
06.05.2012 16:59 Uhr von linuxu
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Der Innenminister Ralf Jäger: ist der größte Heuchler.hier kann man es genau hören(bei 4.50).http://www.youtube.com/...
Der Herr Innenminister macht die Opfer (Pro NRW) zu Täter.
Der Mann ist unerträglich.ich hoffe das die SPD unter 5 Prozent bei der Wahl kommt.
Pro NRW wünsche ich für die Wahl >50%

[ nachträglich editiert von linuxu ]
Kommentar ansehen
06.05.2012 17:50 Uhr von bibip98
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
linuxu: das sind Träume. Die SPD wird wieder stärkste Kraft. Danach die CDU.
Die Deutschen sind Schafe, die sich ihre Metzger selbst wählen.
Sollten aber die ProNRW sagen wir mal 15 % bekommen, dann werden die Westfalen militärisch befreit! :-(
Ich glaube auch nicht, dass die "das Gelbe vom Ei " sind. doch wäre es ein schöner Schock für die Etablierten Parteien. Vielleicht strengen sie sich mal etwas mehr an. Und... halten weniger die Hand bei der Industrie auf.
Denn z.Zt. wird D vom Großkapital regiert. Die sagen den Politiker was sie machen sollen.
Kommentar ansehen
06.05.2012 17:55 Uhr von linuxu
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@bibip98: hast ja recht.aber an so einem verregneten Sonntag darf man doch noch träumen.
Schön wäre es wenn pro NRW über 1 % kommt,denn dann gibt es Wahlkampferstattung.

Gut wäre es wenn pro NRW auf >5% kommen würde und sie im Landtag sitzen.

Großartig wäre wenn Pro NRW >10% bekomme würde,denn dann weiß ich das die Bürger aufwachen.
Kommentar ansehen
06.05.2012 18:12 Uhr von linuxu
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@benjaminx: Dazu sage ich nur wenn ein Mitglied der Regierungspartei SPD die Gewalt verteidigt, nicht ein Wort über die Täter, die islamischen Salafisten verliert, verhöhnt die Opfer, hier die Polizisten, die unsere rechtsstaatliche Ordnung verteidigen, dann ist die Partei nicht wählbar.

Ralf Jäger liebäugelt mit den Muslimen damit die ihn wählen.

Warum verbietet er den nicht die Demonstration von den gewaltbereiten Islamisten?

Pro NRW demonstriert nicht, sonder Pro NRW macht Wahlkampfveranstaltungen genauso wie die anderen (CDU,SPD,FDP,Grüne,Linke ect.)
Kommentar ansehen
06.05.2012 18:40 Uhr von XFlipX
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Der Vergleich hat nur einen Fehler ich habe selbst mit den Ohren geschlackert, als ich beim "Wort zum Sonntag" im öffentl. rechtl. Fernsehen, vernehmen musste, wie ein evang. Pastor perse die evangelikalen Christen mit den Salafisten gleichsetzte.

Hier ist prinzipiell alles möglich, die "Etablierten" drehen langsam alle durch.

XFlipX
Kommentar ansehen
06.05.2012 21:13 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
1. Es ist widerlich, wie hier einige diese hirngewaschenen Salafisten-Vollpfosten mit den normalen Muslimen im Lande gleichsetzen. Oder würdet ihr als Christen euch gerne mit evangelikalen Hardlinern (die in den USA z.B. schon Abtreibungsärzte auf offener Straße erschossen haben) in einen Topf werfen lassen?

2. Viele dieser Salafisten sind deutsche Konvertiten. Wohin wollt ihr die bitteschön ausweisen?

3. Zulauf bekommen solche radikalen Gruppen durch geistige Brandstifter wie jene hier im Forum, die alle über einen Kamm scheren und pauschal verurteilen und diskriminieren.
Kommentar ansehen
07.05.2012 08:14 Uhr von aquilax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
hihihi: gewonnen! die salafisten haben gegen die schweinefleischfressenden, schwachen kartoffeln gewonnen !!!

das ist nur der anfang:

ab heute ist das öffentliche zeigen der karikaturen verboten.

....und frau merkel hat den zeichner doch geehrt!!!!
Kommentar ansehen
07.05.2012 12:27 Uhr von CoffeMaker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist simple Psychologie. Wenn man jemanden provoziert zeigt er sein wahres Gesicht, weil erzählen kann man viel.
Kommentar ansehen
07.05.2012 12:39 Uhr von bibip98
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
bitte ladet die Salafisten ein, dass sie alle nach D kommen und uns ihre friedensbringende Heilslehre beibringen.
Ich sehne mich danach....
Und alle Proteste dagegen sollten mit Gefängnis bestraft werden!
Kommentar ansehen
07.05.2012 13:58 Uhr von aquilax
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
salamitaktik: 30 deutsche gegen 600 salamis!

wo waren die deutschen männer?

zuhause: playstation spielen.
Kommentar ansehen
07.05.2012 14:01 Uhr von aquilax
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
der deutsche: der deutsche hat anscheinend nur 1 freund:

die polizei!
Kommentar ansehen
07.05.2012 14:07 Uhr von dajus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube Herrn Ralf Jäger: dass er schockiert war!

Hat er doch dem "Wir sind gewaltfrei" geseie glauben wollen.

Pro NRW hat nichts weiter gemacht, als auf den Knopf zu drücken, der das wahre Gesicht der Salamifister zutage trägt.

Jetzt fehlt nur noch Anwendung geltender Gesetze:

AuslG § 47 Ausweisung wegen besonderer Gefährlichkeit

(2) Ein Ausländer wird in der Regel ausgewiesen, wenn er

sich im Rahmen einer verbotenen oder aufgelösten öffentlichen Versammlung oder eines verbotenen oder aufgelösten Aufzugs an Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder Sachen, die aus einer Menschenmenge in einer die öffentliche Sicherheit gefährdenden Weise mit vereinten Kräften begangen werden, als Täter oder Teilnehmer beteiligt,
Kommentar ansehen
08.05.2012 00:25 Uhr von aquilax
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
warum: Warum und weshalb Pro-NRW da demonstrieren durfte ist mir eigentlich egal. Was man gestern immer wieder gehört hat von den Kollegen ist, das die Karikaturen absolute Berechtigung haben und außerdem nicht verboten sind. Es ist genau das passiert, was das Bildnis aussagt. Die Tragen eine Bombe in sich und es braucht nur ein Fünkchen um die Zündschnur zu zünden. Kollegen aus der unmittelbaren Absperrung an den Gittern berichteten vom blanken Hass in den Augen der Salafisten, man konnte die Tötungsabsicht in vielen Gesichtern erkennen.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?