06.05.12 14:31 Uhr
 63
 

Motorsport/Sechs-Stunden-Rennen von Spa: Audi feiert triumphalen Vierfachsieg

Gestern wurde in Belgien das Sechs-Stunden-Rennen von Spa ausgetragen, wie versprochen debütierte Audi mit zwei neuen Boliden, dem R18 ultra mit konventionellen Diesel sowie dem R18 e-tron quattro mit Dieselhybrid.

Fazit: Mit vier eingesetzten Boliden raste Audi prompt zum Vierfachsieg, gewonnen allerdings hat das konventionelle Modell. Der neue Hybrid-Rennwagen raste allerdings gleich hinter seinem Konzernbruder auf Platz zwei, was durchaus als gelungenes Debüt gewertet werden darf.

Der erste Benziner auf Platz vier zeigte bereits vier Runden Rückstand, am Steuer des Lola-Toyotas saß übrigens unter anderen Ex-Formel-1-Fahrer Nick Heidfeld.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Audi, Belgien, Motorsport, Spa
Quelle: www.green-motors.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2012 14:31 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Le Mans kann kommen, bin gespannt, ob Audi mit Diesel oder aber Hybrid siegt. Rein vom Marketing wäre zweites natürlich besser...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?