06.05.12 14:01 Uhr
 464
 

Wuppertal: Junge während Schulausflugs tödlich verletzt

Nach einem Autounfall am vergangenen Donnerstag erlag ein 15-jähriger Schüler aus Wuppertal am gestrigen Samstag seinen schweren Verletzungen.

Der Junge und eine seiner Mitschülerinnen waren während eines Schulausflugs beim Überqueren einer Straße von einer Autofahrerin erfasst worden. 22 Mitschüler waren ebenso wie die Lehrerin Augenzeugen und mussten psychologisch betreut werden.

Das Mädchen trug ebenfalls schwere Verletzungen davon und liegt weiterhin im Krankenhaus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PudelDesTodes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Todesfall, Wuppertal, Ausflug, Schulklasse
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2012 14:01 Uhr von PudelDesTodes
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Inwieweit die Lehrerin ihrer Aufsichtspflicht nicht in genügendem Maße nachgekommen ist, steht leider nicht in der Meldung. Leider ist es auch so, dass Kinder in diesem Alter nicht immer leicht unter Kontrolle zu halten sind.
Ich hoffe das Mädchen wird es schaffen.
Kommentar ansehen
06.05.2012 14:04 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Aufsichtspflicht? Bullshit Soll die Lehrerin jeden einzeln an die Hand nehmen und über die Straße zu gehen?
Nichts Aufsichtspflicht, es geht hier um 15-Jährige, nicht um Kleinkinder.
Kommentar ansehen
06.05.2012 14:06 Uhr von GangstaAlien
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Traurig, aber bestimmt Eigenverantwortung
Kommentar ansehen
06.05.2012 14:13 Uhr von PudelDesTodes
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Selbst: für 15-jährige besteht eine Aufsichtspflicht, wenn sie im Rahmen einer Schulveranstaltung unterwegs sind.
Es wäre also durchaus in der Pflicht der Lehrerin gewesen, sicher zu stellen, dass alle Schüler sicher die Straße überqueren.
Es ist eher die Frage, ob die Schüler unbemerkt über die Straße liefern (bspw. weil sie etwas gesehen hatten auf der anderen Straße).

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?