06.05.12 12:28 Uhr
 318
 

Weltlachtag: Lachen, damit der Arzt nicht kommt

Heute feiern weltweit die Anhänger des Lachyoga den Weltlachtag. Erfinder des Lachyoga ist ein indischer Arzt und alleine in Deutschland gibt es 150 Lachclubs, in denen sich die Mitglieder zum organisierten Lachen treffen. Frei nach dem Motto: Lachen bis die Tränen kommen.

Lachen ist gesund, das sagen sogar Mediziner wie der Schweizer Neurologe Professor Doktor Jürg Kesselring vom Klinikum Valens: "Lachen aktiviert das ganze Herz-Kreislauf-System. Über die schnellere Atmung wird der Blutfluss verbessert und das macht das Lachen gesund."

Professor Rainer Stollmann von der Universität Bremen dazu: "Es gab die Ur-Schrei-Therapie, dann Kuschelclubs und jetzt gibt es eben Lachyoga-Vereine." Der Humor käme seiner Meinung nach beim Lachyoga aber zu kurz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Adrian79
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Arzt, Tag, Lachen, Yoga
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck