06.05.12 09:43 Uhr
 2.310
 

USA: Gesamte siebenköpfige Familie leidet an seltener Zwergwuchskrankheit

Eine siebenköpfige Familie aus Georgia in den USA leidet an einer seltenen Krankheit. Dabei handelt es sich um Achondroplasie.

Bei Achondroplasie kommt es zu Mutationen, die das Skelettsystem angreifen und somit das Wachstum verhindern. Zusammen haben Amber and Trent Johnson fünf Kinder.

Sie sind damit die größte Familie der Welt, die an Achondroplasie leidet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Kind, Familie, Eltern, Krankheit
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2012 09:53 Uhr von bpd_oliver
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
Fehlt: nur noch, dass eine Frau bei ihnen Unterschlupf sucht, weil die böse Stiefmutter sie ermorden will ;)
Kommentar ansehen
06.05.2012 10:13 Uhr von General_Strike
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Ich weiss nicht, welche gesundheitlichen Einschränkungen Kleinwüchsige haben, falls überhaupt. Die Lebenserwartung könnte geringer sein aber sonst?

Wenn ein Mensch trotz nur einem Meter Körpergrösse ein sowohl erfülltes als auch produktives Leben haben kann, spricht nichts dagegen.

Die Vermischung der Menschheit zum homogenen braunhäutigen, braunäugigen, schwarzhaarigen 1,80 Meter grossen Standard ist nicht unbedingt gut. Kleine und sehr grosse Menschen, blondes Haar und schwarze Haut sollten erhalten bleiben.
Kommentar ansehen
06.05.2012 10:17 Uhr von GangstaAlien
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Hier sieht man ein Video: wo die sich in ner Bar treffen
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
06.05.2012 10:32 Uhr von Pils28
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Da es sich um eine dominante Vererbung handelt: und beide Eltern kleinwüchsig sind, nicht verwunderlich, dass alle Kinder es ebenfalls sind. Da die gesundheitlichen Einschränkung im Vergleich zu den meisten anderen Mutationen noch recht überschaubar sind (Probleme mit Beinen und Rückrad meist), finde ich es auch nicht verwerflich, dass die 5 Kinder haben.
Kommentar ansehen
06.05.2012 11:43 Uhr von GangstaAlien
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ohne witz^: guckt euch mal das video an^^
übelst witzig. da sind nur kleinwüchsige:D:D von jackass weeman unso schlägt sich gegen ein kleinwüchsigen, dann kommt von den die gang, auch kleinwüchsige, dann kommen bullen auch kleinwüchsig unso::D:D die anderen kommen garnich kla
Kommentar ansehen
06.05.2012 14:06 Uhr von memo81
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Para_shut: Da fallen mir spontan ganz andere Leute ein, die keine Kinder bekommen dürften.
Da muss man sich lediglich das Vormittagsprogramm von RTL oder wahlweise einige Frauentauschsendungen anschauen...

Bei solchen Aussagen nur wg des Größenunterschieds damit an zukommen, ist wohl eher deplatziert.
Kommentar ansehen
06.05.2012 15:00 Uhr von humantraffic
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
bin ich der einzige dem das chinesenkind auffällt?
Kommentar ansehen
06.05.2012 15:26 Uhr von stufstuf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@humantraffic: Ich seh zwei...außer dem Jungen vorne rechts noch das Mädchen hinten rechts.

Edit: alles klar, drei der fünf Kinder sind adoptiert. Hätte man noch erwähnen können.

[ nachträglich editiert von stufstuf ]
Kommentar ansehen
06.05.2012 19:35 Uhr von sevenofnine1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sollten sich nicht fortpflanzen? Warum denn das? Wer behauptet, dass kleinwüchsige Menschen nicht ein vollkommen normales erfülltes Leben haben können? Und auch durchaus erfolgreich sein können, erfolgreicher als diverse Trolle hier auf alle Fälle. Nur mal so als kleines Beispiel für kleinwüchsige ERFOLGREICHE Menschen:

Peter Dinklage, bekannt als Tyrion Lennister in der Serie "Game of Thrones"

Warwick Davis, bekannt als Willow (aus dem gleichnamigen Film) oder auch Professor Flitwick in Harry Potter.

Um wieviel trauriger wäre die Welt, wenn es solche Menschen nicht geben würde? Es handelt sich dabei zwar um eine Mutation (welche bereits seit der altägyptischen Zeit bekannt ist, bereits dort gab es kleinwüchsige Menschen, Senep war sogar erfolgreich genug, um es als Statue bis heute in die Erinnerung der Menschheit zu schaffen) aber garantiert nicht um eine Mutation die ausgemerzt gehören würde. Als nächstes möchtest du wahrscheinlich rothaarige Sommersprossenträger ausmerzen, weil die ja so sonnenempfindlich sind.
Kommentar ansehen
07.05.2012 10:26 Uhr von fexinat0r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist kein zwergenwuchs! Die isnd einfach nur kleinwüchsig, zwergenwuchs ist was ganz anderes, aber trotzdem danke Crushial!
Kommentar ansehen
07.05.2012 13:19 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Worunter leiden sie denn genau? Ich meine, verursacht die Kleinwüchsigkeit irgendwie Schmerzen oder einen anderen Leidensdruck?

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?