05.05.12 13:46 Uhr
 251
 

Onlinelexikon Lobbypedia listet politische Seitenwechsel auf

Der Wechsel von hochrangigen Politikern und ihren Mitarbeitern nach ihrer Karriere hin zu Lobbytätigkeiten für Industrie und Interessenverbände nennt man "Drehtür-Effekt" oder "Revolving door". Das lobbykritische Onlinelexikon "lobbypedia" listet nun alle Politiker mit Interessenkonflikt auf.

Ein Interessenkonflikt liegt vor, wenn Politiker "fliegend" in Bereiche wechseln, in denen sie vorher politisch zuständig waren. Die Initiative LobbyControl konnte bisher 72 solcher Fälle dokumentieren, die jetzt im Onlinelexikon aufgelistet werden.

LobbyControl kritisiert den Seitenwechsel auf Grund möglicher politischer Einflussnahme über aktuell vorhandene Kontakte im Bundestag. Darüber hinaus werden bestehende Machtstrukturen verfestigt oder ausgebaut sowie Anreizwirkungen geschaffen, zukünftige potenzielle Arbeitsgeber zu begünstigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wirtschaft, Politiker, Einfluss, Lobbyismus
Quelle: www.lobbycontrol.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Deutsche: Aus Eifersucht - Deutscher bestieg seine eigene Tochter
Liegen Beweise für Staatsverrat des ehem. ukr. Präs. Janukovich bei UN vor?