05.05.12 10:41 Uhr
 130
 

Wolfgang Schäuble denkt, dass Spanien nicht unter den EU-Rettungsschirm muss.

Der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), sagte in einem Interview mit dem Magazin "Focus", dass Spanien keinen EU-Rettungsschirm benötige.

Schäuble sagte in dem Interview: "Für mich gibt es keinen Zweifel, dass Spanien die richtigen Maßnahmen ergreift und diese Schritt für Schritt umsetzt."

Wolfgang Schäuble erklärte, dass Spanien auf dem richtigen Weg sei. Es gebe keinen Anlass Spanien mit dem EU-Rettungsschirm zu unterstützen. Das auf den Finanzmärkten herrschende Misstrauen sei unberechtigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RonVaradero
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Spanien, Wolfgang Schäuble, Rettungsschirm
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2012 11:36 Uhr von CommanderRitchie
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha... der Schäuble... nicht nur Politiker nein nein... jetzt auch noch im Nebenberuf Wahrsager und Hellseher....

Die haben ja auch gedacht, dass es nach der Einführung des Euros keine Verlierer/ Aussteiger Staaten geben wird... weshalb man bei der Einführung an einen "Sicherheitsfond nicht gedacht hat...
Die haben ja auch gedacht, dass kein Land Freiwillig/ Unfreiwillig aus der EU austreten wird... weshalb man sich eine Ausstiegsklausel/Verordnung gar nicht in den EU Vertrag aufgenommen hat..

Die dachten ja auch, dass in Deutschland kein staatlich verordneter Mindestlohn nötig sei...
Die dachten ja auch, dass... - frei nach Walter Scheel - "Die Rente wäre sicher"
Die dachten ja auch, dass wir niemals so viele Arbeitslose Menschen wie zur Zeit in Deutschland haben werden...

Die dachten ja auch... ach lassen wir das... mit dem Denken ist das bei einigen Politikern so eine Sache....
Kommentar ansehen
05.05.2012 19:39 Uhr von xjv8
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
OOPS: @ Commander
Nee, das war nicht Walter Scheel, dat war Nobert Blüm, mit den Renten. Zu Blüm´s Ehrenrettung, hat er diesen Satz in einer Talkshow relativiert mit dem Hinweis, dass er falsch zitiert worden wäre. WAR aber gelogen!!

[ nachträglich editiert von xjv8 ]
Kommentar ansehen
05.05.2012 19:51 Uhr von CommanderRitchie
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
xjv8 @..... hast recht Der Walter Scheel saß ja immer hoch auf seinem gelben Wagen...
Nun... ein alter Elefant kann mal etwas verwechseln... aber er vergisst nicht... und das lasse ich die Parteien bei den Wahlen spüren !!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Boni-Streit: Josef Ackermann wirft Wolfgang Schäuble Anstandslosigkeit vor
Wolfgang Schäuble warnt vor einer neuen Finanzkrise
Wolfgang Schäuble nennt Kompromiss bei Bundespräsidentenkandidat "Niederlage"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?