05.05.12 09:25 Uhr
 4.680
 

England: Wegen Koran-Lüge - Muslimin schlug Zehnjährige mit Stahlpfanne zusammen

Eine 31-jährige Muslimin aus London muss sich nun wegen der Misshandlung eines zehnjährigen Mädchens verantworten. Alles begann am 15. August 2011. Damals las das kleine Mädchen im Koran. Als die muslimische Frau das Mädchen fragte, wieviele Verse sie laß, log das kleine Mädchen.

Die Frau war wegen der Lüge jedoch so sauer, dass sie eine stählerne Bratpfanne sowie einen Löffel nahm und über eine halbe Stunde lang immer wieder auf das Mädchen einschlug. Letztendlich drohte sie, das Mädchen mit einem Messer zu erstechen und ging in die Küche.

Das Mädchen nutzte die Gelegenheit und flüchtete. Polizisten fanden sie daraufhin an einer Bushaltestelle. Ärzte diagnostizierten 56 Hämatome an ihrem Körper. Momentan läuft der Prozess gegen die Frau. Ihr droht Gefängnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, England, Prügel, Lüge, Koran
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2012 09:33 Uhr von umb17
 
+98 | -16
 
ANZEIGEN
...eine friedliche Religion: mit friedlichen Sitten.
Sie haben es geschafft, aus einem überzeugten, damals tiefroten, Linken (mich - lange vor der Linkspartei) einen Menschen zu machen, der dem Gedankengut der anderen Seite nicht mehr ganz abgeneigt ist. Danke Islam :-(
Wenn das alles bedauernswerte Einzefälle sind - wo bleiben die Demonstrationen und Lichterketten, um zu zeigen, daß sowas in den eigenen Reihen nicht toleriert wird? Noch nie was von gehört - bedeutet mit anderen Worten offensichtlich eine breite Zustimmung in solchen Kreisen.
Kommentar ansehen
05.05.2012 09:40 Uhr von artefaktum
 
+13 | -62
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2012 09:43 Uhr von Alh
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
Glaube: ich einfach nicht diese News.
Da sind doch wieder mal welche unterwegs, die den Islam schlecht reden wollen.
Wie war das nochmal? Islam heißt Frieden?

Eine kranke Ideologie die sofort verboten gehört.
Hier hört die Religionsfreiheit auf, wo Menschen irre Doktrinen für sich ausnutzen.
Nur gut, dass diesem kleinen Mädchen die Augen geöffnet wurden und sich diese umorientieren kann.
Für die Alte hingegen ist es wohl eh zu spät.
Wegsperren und nie mehr ein Kind in ihre Nähe lassen.
Kommentar ansehen
05.05.2012 09:47 Uhr von syndikatM
 
+44 | -10
 
ANZEIGEN
gestern erstach man thomas in einer u-bahn, heute schlug man die zehnjährige und morgen ganz europa.
Kommentar ansehen
05.05.2012 09:50 Uhr von DarkBluesky
 
+10 | -17
 
ANZEIGEN
meine güte: hier legt die Frau, den Koran halt falsch aus wie 99% aller Islamisten, diese Frau gehört nach dem eigenen Glauben gesteinigt. Wenn Sie der Meinung ist Islam über alles, gut Urteil Steinigen, wenn Sie dem Islam absagt, Knast. Sie hat die Wahl.
Kommentar ansehen
05.05.2012 09:51 Uhr von umb17
 
+34 | -3
 
ANZEIGEN
hab selbst: mal fassungslos mit anhören müssen, wie eine sehr nette, auf den ersten Eindruck völlig normal wirkende Mutter und Oma und Anhängerin dieses "Kultur"kreises einen armen hilflosen Mann aus der Presse verteidigt hat, der seine Frau umgebracht hat, die ihrer Meinung nach die Familienehre beschmutzt hat (wollte alleine in die Disco). Nur mal so als kleiner Beweis, wie tief dieser Wahnsinn in der zugereisten Normalbevölkerung verwurzelt ist.
Kommentar ansehen
05.05.2012 09:56 Uhr von RonVaradero
 
+4 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:05 Uhr von RonVaradero
 
+6 | -33
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:06 Uhr von Kenta
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
oha: Das ist doch nicht mehr Normal .... auf ein wehrloses Kind so einzudreschen -.-
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:09 Uhr von RonVaradero
 
+7 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:13 Uhr von artefaktum
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@RonVaradero: Ja, natürlich hat die Frau ein Problem. Da ist der angebliche Anlass völlig zweitrangig.
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:35 Uhr von str8fromthaNebula
 
+14 | -8
 
ANZEIGEN
wenn ich mittlerweile nur schon lese: muslim oder koran, würd ich am liebsten direkt kotzen...

dieses ganzen ausreden ...dieses ganzen verdammten ausreden...und das was dazu in real passiert steht in einfach in keinem verhältnis...

abgefuckte mittelaltersekte die man echt ins nirvana bomben sollte, da dürften sie dann aber auch nur höchstens das essen servieren..das mal dazu
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:39 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+11 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:54 Uhr von Nasuke
 
+8 | -14
 
ANZEIGEN
Love and Peace ;): Die Frau hat eindeutig psychische Probleme.
Man schlägt kein kleines Kind zusammen nur weil es gelogen hat und vor allem erst dann nicht, bei sowas ! ! ! !.

Ich finde es aber trotzdem interessant wie alle es wieder der Religion in die Schuhe schieben.

"Wenn das alles bedauernswerte Einzelfälle sind - wo bleiben die Demonstrationen und Lichterketten, um zu zeigen, da? sowas in den eigenen Reihen nicht toleriert wird?"

- Dazu kann ich nur sagen: Wo waren die Demonstrationen bei der Breivik-story , die Priester (die Kinder vergewaltigt haben) , Pädophile und die Amok-Läufer ???????

Ich finde man ist kein Stück besser als solche Menschen, wenn man die Religion die schuld gibt.

Es sind letztendlich immer wir Menschen die frei entscheiden können was wir tun und was nicht. Diese Entscheidung kann von niemanden genommen werden außer von sich selbst.
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:56 Uhr von Nasuke
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
Vorurteile ist das Gift, das unsere Gesellschaft spaltet und uns in den Chaos führt.
Kommentar ansehen
05.05.2012 12:58 Uhr von bibip98
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ Alh: es wird immer wieder geschrieben dass Islam übersetzt Friede heist.
Das ist falsch!!!!!
Es bedeutet Unterwerfung!
Man kann das nicht oft genug korrigieren um diese verlogene Religion bloß zu stellen.
Kommentar ansehen
05.05.2012 13:10 Uhr von DrGonzo87
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Tja nach der guten alten "einer wie alle" Regel muss dies natürlich zweifelsohne bedeuten, dass alle muslimischen Mütter und Frauen so drauf sind. Genauso wie jede christliche Familie homophob, frauenfeindlich und bei jeder Art rebellischem Verhalten ihrer Kinder sofort bereit ist, ein Exorzismus an ihnen durchzuführen. Nicht wahr?

Kann mir dann mal einer erklären warum es hier auf Shortnews eine so weit verbeitete Unterstützung für den Iran gibt? Schließlich schlägt dort jede Frau ihre Kinder mit ner Bratpfanne zusammen.
Kommentar ansehen
05.05.2012 14:59 Uhr von CrazyCatD
 
+1 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2012 15:28 Uhr von Neapolitaner
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Lustig. Seid den Salafisten bringen auch Mainstreammedien die gleichen Nachrichten wie PI, was ja ach so pöse ist.
Willkommen in der Erkenntnis^^
Kommentar ansehen
05.05.2012 15:39 Uhr von Nebelfrost
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
auch wenn ich normalerweise ein gegner der todesstrafe bin. aber religiöse fanatiker sind die einzige gruppe von menschen, bei denen ich die todesstrafe für legitim erachte. religiöse fanatiker sind deutlich schlimmer als kinderschänder und massenmörder, da sie eine ernstzunehmende gefahr für die gesamte freie welt darstellen. auf die verbreitung religiöser propaganda, aufrufe zur gewalt gegen un- oder andersgläubige, sowie auf handlungen, die ausschließlich zum zwecke der missionierung dienen, sollte die einweisung in ein zuchthaus oder in schwerwiegenden fällen eine standrechtliche erschießung vorgenommen werden. hier sollte der staat hart durchgreifen.
Kommentar ansehen
05.05.2012 16:36 Uhr von Hugh
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Die bösen Moslems jetzt wird hier gehetzt, dass die "Plusse" nur so regnen.
Die gleichen Leute, die sich hier das Maul über die Moslems zerreissen, sind dieselben, die sich in Israel-Threads zu Palestinenserfreunden verwandeln, weil es da ja so sehr um Menschenrechte und das arme unterdrückte Volk der "Palästinenser" geht.
Palästinenser sind so lang gut, wie sie dort unten gegen Israel bomben, aber Palästinenser als Nachbarn? Lieber doch nicht...
So haben es die Nazis auch schon gemacht: Die Moslems verachtet, aber dazu, um die Juden zu bekämpfen, waren diese noch gut genug (Stichwort SS-Mufti).
Aber neeeeiiin, hier gibt es ja weder Rassisten, noch Faschisten, noch Antisemiten: "Man wird ja wohl noch sagen dürfen..."
Kommentar ansehen
05.05.2012 17:00 Uhr von sooma
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
ich lese
du liest
er sie es lesen

Wer laß?
Kommentar ansehen
05.05.2012 18:54 Uhr von umb17
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
es gab: so einige Demonsrationen, die den Vatikan zum Handeln und Zugeständnissen gebracht haben.
Und zum Fall Breivik: Diesem Typen wird öffentlich sein Wahnsinn bewiesen.
So klare Worte wie da fallen hör ich von geistlichen oder weltlichen Führern der islamischen Welt nicht.

übrigens, schwarzerSchlumpf.... wie alt bist du eigentlich, daß du dich persönlich DARAN erinnern kannst?


[ nachträglich editiert von umb17 ]

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?