04.05.12 23:37 Uhr
 130
 

Hannover: Radfahrer zieht sich bei Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu

Schwere Verletzungen erlitt ein Radfahrer am heutigen Freitagmittag bei einem Verkehrsunfall in Hannover.

Dieser war nach bisherigen Erkenntnissen mit seinem Rad ohne zu schauen auf einen Überweg gefahren. Eine Fiat-Fahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und so prallten beide zusammen.

Er verletzte sich dabei schwer am Bein. Der Sachschaden wird auf rund 3.300 Euro beziffert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hannover, Verkehrsunfall, Radfahrer, Sachschaden
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt
Regensburg: Mann sticht am hellichten Tag mit Messer auf anderen ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2012 00:02 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaja Solche Spezialisten hatte ich heute mehrfach.

Es ist eigendlich eiN Wunder, dass wir hier nicht jeden tag solche Meldungen sehen.
Kommentar ansehen
05.05.2012 04:13 Uhr von iarutruk