04.05.12 23:20 Uhr
 568
 

Toter Elefant im Kölner Zoo: Todesursache steht fest

Die Elefantendame Chumpol, die kürzlich im Kölner Zoo verstarb, ist "an den posttraumatischen Folgen" gestorben, die sie im Gerangel mit der übrigen Herde erlitten hatte.

Das ergab jetzt eine durchgeführte Obduktion an Chumpol. Zoo-Tierarzt Olaf Behlert meinte, dass sie von der Herde gezielt getötet werden sollte.

Die Herde hat das Ableben von der Elefantendame scheinbar regungslos zur Kenntnis genommen. "Das Verschwinden von Chumpol wurde reaktionslos aufgenommen", so eine Mitteilung des Kölner Zoos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Köln, Zoo, Elefant, Todesursache
Quelle: www1.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 23:28 Uhr von humantraffic
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
krass: ich wusste nicht, dass tiere PTBS bekommen, geschweige denn daran sterben können...
Kommentar ansehen
04.05.2012 23:57 Uhr von jschling
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
da hat die Quelle aber noch viel mehr zu bieten: z.B. finde ich sehr interessant, dass ein Elefant ca 50-60 Jahre alt wird und nach der Analyse der Zähne die gestorbene Elefantendame ca 55 Jahre alt wurde

von daher mag das für Menschen zwar bekannte, aber nicht nachvollziehbare Verhalten der Herde eine ganz simple Sterbehilfe gewesen sein (unter Menschen ja völlig undenkbar - wenn die Möglichkeit besteht, dass z.B. ein Dauer-Komapatient ohne jegliche Hoffnung auf Genesung noch 10 Jahre maschinel am Leben gehalten werden kann, dann hat er das auch gefälligst zu erleiden)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?