04.05.12 18:45 Uhr
 150
 

Julia Timoschenko bekommt notfalls Zwangernährung

Ein Mitarbeiter des Gefängnisses, in welchem Julia Timoschenko inhaftiert ist, sagte: "Wir werden sie auf jeden Fall nicht sterben lassen."

Auch Timoschenkos Tochter äußerte sich besorgt über den Gesundheitszustand ihrer Mutter.

Die aktuelle Lage von Julia Timoschenko hatte zu einem Boykott der Europameisterschaft von Politikern geführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Campl3r
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Haft, Ukraine, Ernährung, Zwang, Julia Timoschenko
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 22:26 Uhr von Umbrella1976
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Klar wird sie notfalls Zwangsernährt Das ukrainische Terrorregime kann natürlich so kurz vor der Fussball-EM keine Märtyrerin ihres Kalibers gebrauchen......

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?