04.05.12 18:37 Uhr
 1.844
 

Als zu nackt zensiertes Video von Kate Upton wird nun doch gezeigt

Vor wenigen Tagen hatte YouTube einen Bann auf ein neckisches Tanzvideo von "Sports Illustrated"-Model Kate Upton in Zusammenarbeit mit Star-Fotograf Terry Richardson gelegt.

Die Begründung für die Zensur: Der Clip enthalte zu viel Nacktheit und sei zu sexuell, um auf dem Internetportal zugelassen zu werden. Die Fotos, die gleichzeitig während des Shootings entstanden waren, zeigten die üppige Blondine zwar in knapper Wäsche, jedoch nicht ganz unbekleidet.

Nach heftiger Kritik entschuldigte sich YouTube nun bei Kate Upton und betont es sei ein Fehler unterlaufen. Inzwischen ist der Clip, in dem sie lasziv abtanzt, ohne Einschränkung auf deren Seite zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aurora_075
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Video, YouTube, Zensur, Tanzen, Kate Upton
Quelle: www.celebrity.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 20:11 Uhr von VonStierlitz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Süß die kleine Kate Upton :-)
Kommentar ansehen
05.05.2012 17:34 Uhr von neisi
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
YouTube-Zensoren sind einfach krank: Wenn sich einer bei einem Stunt den Hals bricht oder schwerst verletzt wird, ist das OK, aber eine Frau im Bikini bedeutet den Weltuntergang.
Und das aus dem Land mit der grössten Pornoindustrie und es ganz OK ist, wenn man Menschen für Öl ermordet...

Ach ja, natürlich nur wenn das Video in deinem Land gezeigt werden darf ! Aahh!

[ nachträglich editiert von neisi ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?