04.05.12 17:47 Uhr
 1.603
 

Piraten dürfen erstmals einen Bürgermeister stellen

In der 764-Einwohner-Gemeinde Eixen in Mecklenburg-Vorpommern konnte die Piratenpartei erstmals ein Rathaus entern und einen Bürgermeister stellen.

Der 41-jährige André Bonitz regierte bisher als Parteiloser die kleine Gemeinde. Vor einer Woche trat er den Piraten bei. Ein Grund für seinen Beitritt war unter anderem die Offenheit der Partei.

Als erste Amtshandlung möchte der frisch gebackene Pirat einen Stammtisch einberufen, um anfallende Probleme praxisnah lösen zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haggart
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bürgermeister, Amt, Gemeinde, Piraten, Mecklenburg-Vorpommern
Quelle: www.morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Donald Trump lädt umstrittenen philippinischen Staatschef ins Weiße Haus ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 23:34 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
05.05.2012 01:15 Uhr von Floppeflitz
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Enldich geht es aufwärts: Endlich bekommen die Verbrecher bei SPD, CDU, FDP und Grünen Druck. Weg mit diesen korrupten parteien.
Kommentar ansehen
05.05.2012 02:45 Uhr von Slaydom
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@achtungsgebieter: dir ist aber schon klar, dass wir unsere Staatschulden der CDU und SPD zu verdanken haben oder? ^^
Kommentar ansehen
05.05.2012 03:37 Uhr von Andreyxz
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Slaydom: woher soll er das denn wissen? das schreibt die Bildzeitung nunmal nicht.

aber man sollte sich schonmal anschauen welchen Teil der Schulden unter anderem auf die CDU fällt bei Kohl mal angefangen, da graust es einem.
Kommentar ansehen
05.05.2012 06:30 Uhr von AnotherHater
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
egal welche Partei an der Macht ist, die Staatsschulden werden immer weiter wachsen - mal mehr, mal weniger.
Kommentar ansehen
05.05.2012 08:45 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@Slaydom wir verdanken der CDU und SPD, dass wir von allen Ländern bis jetzt am besten dastehen, und im Vergleich zu anderen wenig Arbeitslose haben.
Die Piraten haben aber dazu weder einen Plan noch eine Meinung. Dafür viele Pläne, wo der Staat und Gemeinden noch mehr zahlen müssten. Bedingungsloses Grundeinkommen, freie Verkehrsmittel usw.
Warum glaubst du, dass die Piraten - trotz höherer Ausgaben - dann weniger Schulden machen?
Wer bezahlt dieses bedingslose Grundeinkommen?
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:50 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
... wenn ein Bürgermeister parteilos war und als solcher gewählt wurde, dann kann die Piratenpartei schon sehr stolz darauf sein, dass sie nun einen Bürgermeister stellt.

Die Frage ist doch, ob er gewählt worden wäre, wenn er für die Piratenpartei kandidiert hätte - ich wage es zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:58 Uhr von Floetistin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ThomasHambrecht: das glaubst du doch nicht ernsthaft?

Die CDU/CSU und die SPD haben uns über Jahrzehnte hinweg regiert und herabgewirtschaftet.

Von den ganzen EU-Staaten stehen wir möglicherweise noch recht gut da aber auch nur so lange bis die tatsächlichen Pleitegeier auf Grund stossen.
Denn dann kann man die Forderungen an diese nicht mehr mit den Schulden die wir haben aufrechnen.
Dann kommt zutage, dass alles Geld was wir verliehen und wofür wir gebürgt haben gar nicht existiert sondern lediglich geliehen war.

Und was haben die Parteien der Regierung in den letzten Jahren verbessert? Sozialmässig wurde stark eingeschnitten obwohl die Krankenkassen weiterhin Prunkbauten errichten und unzählige Angestellte für einen riesigen Wasserkopf unterhalten.

An allen für die einheimische Bevölkerung wichtigen Punkten wurde eingespart. Vor Jahrzehnten schon.
Und wozu? Um ein utopisches Europa auf die Beine zu stellen wofür vermeintlich Deutschland verantwortlich ist.

Die Piraten sind eine sehr junge Partei ohne praktische Erfahrung.
Man kann sich über BGE, freie Verkehrsmittel, etc. streiten. Es gibt Gründe dafür wie dagegen.
Aber eine Partei nur aufgrund von Ideen kleinzureden zeugt doch schon von Armseeligkeit.

Die Piraten müssen noch sehr viel lernen und bevor sie sich nicht mal etwas Erfahrung in der Opposition erworben haben braucvht man sich über die Forderungen keine Gedanken zu machen.

Ein Vorteil des Systems der Piraten ist es nämlich, dass das Parteiprogram relativ flexibel ist und jedes Mitglied Mitspracherecht hat.
Wenn sich herausstellt, dass dieser oder jener Punkt tatsächlich nicht realisierbar ist, wird er eben angepasst oder fällt weg.
Das ist dann eine Mehrheitsentscheidung. Im Gegensatz zu den etablierten 2+2 Parteien sind die Piraten nicht so extrem fixiert und unfähig auf Veränderungen zu reagieren.
Kommentar ansehen
05.05.2012 11:18 Uhr von Slaydom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas: Wenn du dich etwas mehr mit Politik beschäftigen würdest, wüsstest du, dass Deutschland seit den ende der 70er Jahre keinen wirklichen Wirtschaftsboom mehr erlebt hat.
Und zu dem Grundeinkommen, das Thema wird auch bei den großen Parteien seit etwa 20 Jahren besprochen, die sind auch nicht generell dagegen es ist sogar bezahlbar, wurde schon oft berechnet, da gibts andere Zweifel.

Und zu den freien Verkehrsmitteln merkt man wieder, dass du das Programm der Piraten nur aus der Bild kennst, dann wüsstest du, dass es garnicht so frei wäre.

Und zu den Arbeitslosen, du glaubst doch nicht ernsthaft den geschönten Arbeitslosenstatistiken xD
Kommentar ansehen
05.05.2012 18:18 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Floetistin für mich ist eine Partei, wie die Piraten, von vorneherein unwählbar, wenn sie die Abschaffung von Patenten fordert.
Zwar steht das nicht so auf ihrer Internetseite - aber eine Kamera war live vor Ort bei den Piraten, als man sich mit ihnen unterhielt wie sie zu einem Patent eines Handwerkers stehen, der mehrere Jahre für sein Patent gearbeitet hat. Vor laufender Kamera erklärten sie, dass die keinerlei Patente dulden.
Für mich ist das ein linker Haufen mit Internetanschluss.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?