04.05.12 17:29 Uhr
 225
 

Schweiz: Bundesrat will klären, wer die Koranverteilung finanziert

Nachdem in Deutschland fast 25 Millionen Korane verteilt werden sollen, haben sich Schweizer Muslime anstecken lassen und verteilen in diversen Gemeinden ebenfalls kostenlos Koranexemplare. Eine Großzahl der Bürger würde die Verteilaktion für gefährlich und provozierend halten.

Obwohl die Verteilaktionen bisher völlig unspektakulär vonstattengingen, beschäftigt sich der Bundesrat mit dem Fall. SVP-Nationalrat Walter Wobmann (54) aus Solothurn hat deshalb eine Vorschlag eingereicht.

Der Bundesrat muss nun klären, wie sich die Verteilaktion finanziert und wer die Geldgeber sind. Die Verteiler halten sich zurück. Der Mitorganisator Spetim Dauti (34) meinte gegenüber der "Basler Zeitung", dass sich die Aktion aus Spenden von Schweizer Muslimen finanziere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Bundesrat, Finanzierung, Koran, Verteilung
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Innenminister Ulbig stellt Lagebericht Asyl vor
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 19:32 Uhr von bibip98
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Gelobt sei die Schweiz! Bei uns (D) würde dieses Ansinnen glatt als Volksverhetzung eingestuft.
Das wagt kein Politiker!

[ nachträglich editiert von bibip98 ]
Kommentar ansehen
04.05.2012 22:37 Uhr von XFlipX
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das Geld kommt aus SaudiArabien der arabische Frühling ähm...die Demokratiebewegung in Nordafrika hat dafür gesorgt, dass der salafistische Einfluss in in diesen Staaten erstarkt ist und nun freier denn je agieren kann. Wenn mit Syrien das letzte "säkulare" Land im NahenOsten dahingefegt ist, hat SaudiArabien bzw. deren Islaminterpretation freie Fahrt. Es wird mit eine der zukünftigen Herausforderungen für Europa sein, mit einer Ansammlung von am Mittelmeer gelegenen Staaten umzugehen, in der der Salafismus/ der Wahhabismus SaudiArabiens maßgeblich die Geschicke bzw. die Politik des jeweiligen Landes mitbestimmt. Bei der derzeitigen Verfassung der EU sehe ich da eher schwarz.

XFlipX

[ nachträglich editiert von XFlipX ]
Kommentar ansehen
05.05.2012 12:25 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Weiss ja auch net ich denk mir öfter mal, dass es gar nicht so verkehrt wäre, sich dieses Buch mal durchzulesen, vieleicht versteht man dann besser, wie diese Leute so ticken.

Also ich hätte schon interesse dran, hab aber keine Lust in irgendwelchen Terrorakten aufzutauchen, nur weil ich mich für dieses Buch interessiere lol

Das ist eigentlich verrückter, als dieses Buch selbst und die Leute die es verteilen, wenn mal mal drüber nachdenkt ^^
Vermutlich steckt die katholische Kirche dahinter...eigentlich dürfte doch nur die Angst vor dieser Religion haben lol

[ nachträglich editiert von Bibabuzzelmann ]
Kommentar ansehen
05.05.2012 13:08 Uhr von bibip98
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bibabuzzelmann: dieser Koran, der da verteilt wird, ist nicht der richtige. Es ist der sog. blaue Koran. ein Koran, der bereinigt ist um die Ungläubigen zu täuschen und zum Islam zu bringen. Wer mal drin ist darf nicht mehr raus. Tritt er aus, muss er damit rechnen getötet zu werden. Die Sharia fordert das.
Der rote ist der richtige.
Du bekommst aber den echten Koran in der Buchhandlung oder bei Amazon.
Dazu empfehle ich das Buch: "die Söhne der Wüste"
Dazu diesen Link: http://www.derprophet.info/...
Kommentar ansehen
11.05.2012 19:40 Uhr von Medix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Den Koran: gibt es sicher auch in verschiedenen Varianten als PDF im Internet.
Aber Vorsicht, wenn du ihn einmal herunter geladen hast, darfst du ihn nie mehr löschen...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?