04.05.12 16:47 Uhr
 1.336
 

Fast blind durchs Kiffen: Andrea Sawatzki legt Drogenbeichte ab

Schauspielerin Andrea Sawatzki (49) hat nun eine schockierende Drogenbeichte im TV abgelegt, als sie zu Gast in der Show "Markus Lanz" mit dem gleichnamigen Moderator war.

Lanz sprach Sawatzki darauf an, dass sie in ihren jungen Jahren einmal massenhaft Haschkekse konsumiert habe. Die Schauspielerin bestätigte dies und erklärte, dass sie deswegen sogar fast blind wurde.

"Ich bin kurzzeitig sogar erblindet durch die völlige Vergiftung! Ich hatte das vorher noch nie ausprobiert und ich wusste nicht, dass ein halber Keks reicht, und habe einfach viel zu viel gegessen, ich hatte Hunger. Ich aß einfach zu viel davon", sagte sie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Haschisch, Kiffen, Keks, Blind, Andrea Sawatzki
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 17:01 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
*grinstbekifft*
Kommentar ansehen
04.05.2012 17:52 Uhr von Aweed
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
"Ich bin kurzzeitig sogar erblindet durch die völlige Vergiftung!"

vergiftung ?:D sry aber ich muss kotzen wenn ich sowas lese

[ nachträglich editiert von Aweed ]
Kommentar ansehen
04.05.2012 18:06 Uhr von jonathanm
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Aweed: hat vollkommen Recht.
Traurig sowas...

[ nachträglich editiert von jonathanm ]
Kommentar ansehen
04.05.2012 18:13 Uhr von Jesus_From_Hell
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Zu wenig gegessen vorher, was? Das war´n kleines Kreislaufproblem, mehr nicht.
Kann passier´n, ist nicht weiter schlimm passiert gar nichts bei aber naja..

vergiftung... pff..

[ nachträglich editiert von Jesus_From_Hell ]
Kommentar ansehen
04.05.2012 18:18 Uhr von kingoftf
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wann: war die Sendung?

Vor DREI Wochen oder so, schnell geschaltet, Crushial, aber vielleicht macht ständiges Onanieren ja auch orientierungslos, so dass man diesen alten Hut unter den ganzen Nippelblitzern und Vagina-Wichsvorlagen hervorkramt
Kommentar ansehen
04.05.2012 18:35 Uhr von usambara
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@AntiPro: darauf einen Dujardin
Kommentar ansehen
04.05.2012 19:06 Uhr von Aweed
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@bast: falsch ! informier dich mal, du kannst dich durch cannabis NICHT vergiften. dir kann villeicht schwarz vor augen werden wenn du auf leeren magen nen paar kekse zu viel isst aber du kannst dich nicht vergiften (solange das gras nicht getsreckt ist)
Kommentar ansehen
04.05.2012 19:17 Uhr von Achtungsgebietender
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Ich denke, dazu muss mna nicht mehr viel sagen! Unfassbar, wie da schon wieder Drogen verherrlicht werden im TV. Kein Wunder, dass dann Kinder in jungen Jahren schon anfangen, sich Hasch in die Aterien zu spritzen!
Und dann wird das hier in den Kommentaren offensichtlich auch noch als "cool" hingestellt.
Wie schlimm muss ein Leben sein, dass man es mit Rauschgift vernebelt ertragen kann?
Das hat Gott sicher NICHT gewollt!
HORROR!!!
Kommentar ansehen
05.05.2012 10:37 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"als sie zu Gast in der Show "Markus Lanz" mit dem gleichnamigen Moderator war" - der zweite Satzteil ist hierbei überflüssig.
Und die hat sie unbewusst gegessen.
Kommentar ansehen
07.01.2013 14:19 Uhr von Loxy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da hatte Sie ja Glück, dass ihr weiteres Leben nicht auf dem Bahnhofsklo in ihrem eigenen Erbrochenen geendet hat.
Kommentar ansehen
07.01.2013 16:08 Uhr von GroundHound
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Cannabis ist nicht toxisch. Im Gegensatz zu Alkohol, bei dem auch kleinste Mengen giftig sind.
Wer zu viel kifft, dem wird höchstens übel.
Es mag Langzeitprobleme bei Dauerkiffern geben, aber vergiften kann man sich mit Cannabis nicht. Es gibt in der Geschichte der Medizin auch keinen einzigen Cannabis-Toten. Es sei denn, ihm ist eine Palette davon auf den Kopf gefallen.

[ nachträglich editiert von GroundHound ]

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?