04.05.12 15:47 Uhr
 695
 

Pfeffer blockiert Gene, die Fettzellen bilden

Eine Forschergruppe um Ui-Hyun Park von der Sejong University, Seoul, haben in Laboruntersuchungen nachweisen können, dass Inhaltsstoffe des Pfeffers diejenigen Gene blockiert, welche für die Bildung von Fettzellen verantwortlich sind.

Piperin, das Alkaloid, das Pfeffer seinen Geschmack gibt, unterdrückte in Kulturen menschlicher Zellen teilweise diejenigen Gene, welche diese Zellen zu Fettzellen werden lassen. Außerdem verminderte es die Menge an Fett, die die Zellen aufnehmen konnten.

Es gab von den Forschern keine Empfehlung, seine Speisen gepfefferter zu sich zu nehmen, aber man erhofft sich, ein Medikament zur Bekämpfung von Übergewicht entwickeln zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Landschaftsarchitekt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Übergewicht, Fett, Gene, Pfeffer, Hemmung
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 15:47 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
... abgesehen von der chance auf ein medikament hilft pfeffer beim verdauen, da es die galle anregt ...
Kommentar ansehen
04.05.2012 15:50 Uhr von Kamimaze
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wow mal´n ganz neuer Newser auf SN, herzlich willkommen!!! :-)
Kommentar ansehen
04.05.2012 20:08 Uhr von DERpaten
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
is mal wieder typisch "Es gab von den Forschern keine Empfehlung, seine Speisen gepfefferter zu sich zu nehmen, aber man erhofft sich, ein Medikament zur Bekämpfung von Übergewicht entwickeln zu können."

Wenn ich das lese kommt mir die Galle ausm Körper.
Ich denke, das die Pharmaindustrie bald ein Medikament auf den Markt bring, das dieses Piperin enthält und als Wundermittel vermarktet wird. Kostenpunkt - wahrscheinlich für 20 Pillen 20 Euro.
So ist halt die heutige Welt. Kleines Wehwehchen und man bekommt sofort Pillen in den Rachen geschoben, statt Oma´s Rezepte anzuwenden, die kostengünstiger und 1000mal effektiver sind.

@Newser: Gute News. Weiter so. :)
Kommentar ansehen
04.05.2012 20:55 Uhr von spacekeks007
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
muss ich: nun nen halbes kilo pfeffer kauen um abzunehmen? wird ne würzige sache...
Kommentar ansehen
05.05.2012 01:06 Uhr von fraro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@spacekeks007: damit es noch schneller geht, würde ich Pfefferspray empfehlen ;-)
Kommentar ansehen
05.05.2012 01:11 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Landschaftsarchitekt: willkommen zurück und schön wieder was von dir zu lesen :)

zur news:
eine nachricht die hoffnung gibt, man darf gespannt sein
in welcher form das ganze am effektivsten angewendet werden kann

ein + für die anspruchsvolle news
Kommentar ansehen
05.05.2012 02:13 Uhr von 1234321
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man nimmt mit Pfeffer leicht ab, weil: man dadurch Bauchschmerzen und Durchfall kriegt.
Kommentar ansehen
05.05.2012 15:31 Uhr von spacekeks007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: pfefferspray...bestimmt gut auf tomaten und als extra würze in die sosse


p.s.wer sie findet (ironie) kann sie einstecken

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?