04.05.12 14:12 Uhr
 1.726
 

USA/Texas: Mann wird in seinem Zimmer im Schlaf vom Blitz getroffen und überlebt

Der US-Amerikaner Cheval Silva lebt auf einer abgelegenen Ranch, die etwa 30 Kilometer von der Stadt Rocksprings im texanischen Edwards County liegt. Er saß auf seinen Sessel im Wohnzimmer und wollte sich mit seiner fünfjährigen Enkelin ein Ereignis um eine NASA-Raumstation im Fernsehen ansehen.

Silva nickte ein und wachte plötzlich auf, als er einen stechenden Schmerz in seinem rechten Fuß spürte. Er nahm an, dass jemand auf ihn geschossen hatte. Außerdem war das Zimmer völlig verwüstet. Silva wollte seine Enkelin in Sicherheit bringen. Seine Enkelin schrie: "Opa, du brennst! Du brennst!"

Ein Blitz war durch das Dach durchgedrungen, traf ihn leicht an seiner Schulter und trat aus seinem rechten Fuß wieder aus. Er überlebte mit Verbrennungen und Nervenschäden. "Ich bin froh, dass meine Enkelin unverletzt ist und ich meine Beine noch habe. Aber meinen Stuhl werde ich vermissen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Margez
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Deutschland, Mann, Nachrichten, Yahoo, Schlaf, Blitz, Zimmer, Erwachen
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 15:12 Uhr von Daesu-Oh
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Krass, aber in der Regel klopfen die Blitze vorher an.
Kommentar ansehen
04.05.2012 16:36 Uhr von Atarix777
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man, dass nen ich doch mal Glueck im Unglueck...

Ggf. sollte der mal Lotto spielen ^^
Kommentar ansehen
04.05.2012 16:44 Uhr von theojk
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
sehr unglaubwürdig. es sind gleich mehrere Dinge, die die Geschichte mehr als unglaubwürdig machen:
1.) Blitze dringen nicht einfach durchs Dach ein. Der Luftweg aussenrum in dem Boden hat einen sehr viel geringeren Widerstand als durch das Holz des Daches, des Menschen und des Bodens. Dies wäre vielleicht noch erklärbar, wenn es ihm ins Zimmer geregnet hätte, also das Dach undicht ist.

2.) Ein Mensch der einen Blitz DURCH seinen Körper leitet ist nur noch Kohle und Asche. Die Blitzschlag-Überlebenden überlebten nur, weil der Blitz aussen am Körper entlang abgeleitet wurde durch z.B. Kugelschreiber, Gürtel, nasse Kleidung usw.

3.) Ein Blitz verwüstet nicht das Zimmer. Egal wie stark er ist, er wird immer den (für ihn) optimalsten Weg nehmen in den Boden. Er wird niemals quer durchs Zimmer huschen, um alles zu verwüsten. Ein Blitz, der stark genug gewesen wäre, das Zimmer durch die Druckwelle zu verwüsten, hätte ihn und seine Enkelin in 2 Fleischhäufchen an der Wand verwandelt.
Kommentar ansehen
04.05.2012 17:10 Uhr von P90Man
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@theojk: 1. Sofern du Wasserleitungen hast die unterm Dach lang laufen ist das kein Problem.
Spreche aus Erfahrung, mein Boiler ist damals explodiert.

2. Ich schätze das ist in der Quelle gemeint, allerdings gibt es auch Menschen die so einen Blitzschlag bereits überlebt haben.

3.Ist das völliger Schwachsinn. Hast du je die Druckwelle die von einem Blitz ausgeht gespürt ?
Hat damals aufm Zeltplatz in nen baum eingeschlagen und die Zelte rings um den Baum einfach weg gepustet.
Kommentar ansehen
04.05.2012 18:42 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ aspartam_gift: Wie die Vorschriften in den USA sind weiß ich nicht,aber in D brauchst du erst einen ab einem zweitstöckigem Haus.
Kommentar ansehen
04.05.2012 19:39 Uhr von Ghostwriter63
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Bei jedem Hurrikan: fliegen die Amihütten Kilometerweit, da wunderts mich nicht das da ein Blitz durchs Pressspandach kommt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?