04.05.12 13:05 Uhr
 278
 

"The Elder Scrolls Online": Erstes Bildmaterial zum Online-Ableger

Sogar noch bevor der erste Teaser zu "The Elder Scrolls Online" offiziell verfügbar ist, dringen schon die ersten Details und Bilder an die Öffentlichkeit. So wie es aussieht, sind die Bilder von der geplanten Juni-Ausgabe eines englischsprachigen Magazins.

Wie ebenfalls erst vor wenigen Stunden angekündigt wurde, werden auch die Gebiete Morrowind, Himmelsrand und Tamriel betretbar sein. Aber es gibt auch schlechte Neuigkeiten für alle Fans.

Ein zweites Skyrim hatte bestimmt kaum einer erwartet, aber wenn man ganz ehrlich ist, sehen die Screenshots trotzdem nicht sonderlich beeindruckend aus. Schwerwiegender ist, dass wichtige Spielmechaniken geändert werden, was die Anhänger von The Elder Scrolls sicherlich nicht freuen wird.


WebReporter: badSpy
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bild, Online, Spiel, Vorstellung, Teaser
Quelle: www.mmo-spy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen
Forbes-Liste: Gisele Bündchen nicht mehr bestverdienendes Model der Welt
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 15:09 Uhr von Daesu-Oh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein neues MMORPG?
Ziemlich lahm, auch wenn es sich um ein Elder Scrolls MMO handelt.

Schlussendlich ist es nur ein weiterer Ableger des ewig gleichen Systems, welche ausser dem Namen mit dem Namensgeber nicht zutun hat und irgendwann in einem Free 2 TItel endet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Junge Union fordert den "sofortigen Rücktritt" von Angela Merkel
USA: IKEA ruft Kommode nach acht Todesfällen bei Kleinkindern zurück
Regisseur Dieter Wedel berichtet von sexuellen Übergriffen durch Kollegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?