04.05.12 12:22 Uhr
 121
 

"Leben im Schwarm"-Autoren im Interview zur Netzwerkökonomie

Die Autoren Markus Lause und Peter Wippermann behaupten in ihrem neuen Buch "Leben im Schwarm", dass wir in einer Zeit des Umbruchs leben, wie zuletzt zu Zeiten der industriellen Revolution.

Die Welt wird unübersichtlicher, schnelllebiger und kommunikativer. Privat wie wirtschaftlich findet ein rasanter Wandel statt, den es vorher nie gegeben hat.

Wie schaffen es Unternehmen, nicht von der Zeit abgehängt zu werden? Diese und andere Fragen beantworten die Innovationsforscher im Interview mit einem Magazin.


WebReporter: opwerk
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Leben, Interview, Autor, Netzwerk, Ökonomie
Quelle: www.pt-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?