04.05.12 11:58 Uhr
 53
 

Fußball/1. FC Kaiserslautern: FCK will Albert Bunjaku und Mimoun Azaouagh holen

Der aus der Fußballbundesliga bereits als Absteiger feststehende 1. FC Kaiserslautern steckt bereits mitten in den Planungen für die kommende Zweitliga-Saison.

Nun wollen die Pfälzer Albert Bunjaku vom 1. FC Nürnberg und Mimoun Azaouagh vom VFL Bochum verpflichten. Beide Spieler könnten ablösefrei nach Kaiserslautern wechseln.

Außerdem wurde bekannt, dass Klubchef Stefan Kuntz wohl auch den Namen des Stadions gegen den Willen der Fans vermarkten will. Dies wolle er, wenn die finanzielle Situation "ganz schlimm" wäre. Vor allen Dingen die Stadionmiete könnte dafür sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Spieler, Wechsel, 1. FC Kaiserslautern, Albert Bunjaku
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 11:58 Uhr von Borgir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das wären mal zwei Transfers die Sinn machen und die Mannschaft wirklich verstärken würden. Weiter so. Und wenn die Kohle fehlt soll Stefan doch den Namen verkaufen. Lieber ein lebender Klub mit Firmen-Arena als ein toter Klub mit Traditionsnamen. Das sollten sich die Fans mal vor Augen halten. Außerdem kann man Fritz sicher auch in den neuen Stadionnamen einbinden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?