04.05.12 11:21 Uhr
 186
 

Umfrage: Deutsche wollen keinen Fußball-EM-Besuch von Angela Merkel in Ukraine

Im aktuellen Deutschlandtrend der ARD haben sich die Deutschen klar zur Debatte um einen Boykott der Fußballeuropameisterschaft in der Ukraine geäußert.

74 Prozent der Befragten sind dagegen, dass Kanzlerin Angela Merkel zu einem Spiel in die Ukraine reist.

Einen sportlichen Boykott wünschen die Deutschen hingegen keinesfalls: Nur 30 Prozent wollen, dass die Fußballer daheim bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Umfrage, Angela Merkel, Besuch, Ukraine, Fußball-EM
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 11:23 Uhr von Borgir
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wenn man: das nur an der EM festmacht, dass man die Ukraine boykottieren will dann armes Deutschland.
Kommentar ansehen
04.05.2012 11:28 Uhr von Ah.Ess
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
3Pac: Ganz deiner Meinung.

Die kann sich das gefälligst zu Hause vor ihrem 100"-TV ansehen. Oder gleich 3D-Beamer anschmeißen und das Kabinett einladen. Warum eigentlich nicht gleich ne Live-Übertragung in den Bundestag? Die haben doch sonst nix zu tun^^

Also ich bin froh, dass die nicht hinfährt, weil ich sie sonst sicher mal sehen müsste. Aber billiger wirds für uns Steuerzahler damit sicher auch nicht. Die Proteste gegen die Inhaftierung sind dagegen eh nur ne Farce.
Kommentar ansehen
04.05.2012 11:32 Uhr von fuxxa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Was fürn Job: Die Politiker machen ihre Arbeit, indem sie nicht zum Fussball gehen.

Wenn in Deutschland nen Politiker in den Knast müsste weil er sich durch Bereicherung hunderte Millionen angeeignet hätte und dabei noch unliebsame Gegenspieler ermorden ließ würden wir es auch nicht wollen, wenn sich andere Staaten einmischen und die Haftbedingungen diktieren.

Für den Fußball wärs das Beste, wenn Frau Timoschenko zur EM 2 Meter unter der Erde liegt
Kommentar ansehen
04.05.2012 12:39 Uhr von derSchmu2.0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich trau der alten genausowenig: wie dem Regierenden...bei den menschenrechtlichen Problemen, die wir sonst so haben, sollte dieses hier ein kleineres im Ausland sein...aber wahrscheinlich passt Merkel die Timoschenko eher, daher diese Einmischung...ich finde den Boykott einfach nur gut, weil ich unsere Politpros dann nicht bei einer schoenen Ablenkung von dem Muell, den sie verzapfen, noch ansehen muss...
Kommentar ansehen
04.05.2012 14:05 Uhr von Justus5
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also ich glaube, viele unserer Politiker wissen nicht, um was es in der Ukraine da momentan wirklich geht. Da haben die wenigsten ihre Hausaufgaben gemacht, allen voran Westerwelle. Merkel natürlich auch.

Timoschenko soll sich nämlich während ihrer Regierungszeit heftig bereichert haben. Sie wird in der Ukraine als die "Gasprinzessin" bezeichnet. Also ganz unschuldig ist die wirklich nicht.

Ob die Art, wie man mir ihr jetzt umgeht, richtig ist, weiß ich auch nicht.

Aber lest mal diesen Artikel, da hat mal eine Zeitung wirklich recherchiert - was man der SZ als Basis für den obigen Artikel leider echt absprechen muss:
http://www.rp-online.de/...
Kommentar ansehen
04.05.2012 21:43 Uhr von Multiversal
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
richtig so! auch Baku wo der Krächtzwettbewerb stattfindet mus boykottiert werden!
Weil Tausende dafür zwangsumgesiedelt wurden,sprich ihre Heimat für dieses hirnlose Affengesülze verloren haben!
Und der Unterschichtensender Popel 7 wirbt auch noch für diesen Dreck,so schauts nämlich aus!!!
Kommentar ansehen
05.05.2012 23:14 Uhr von Tuetengeier
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Angela Merkel in der Ukraine: Hey Leute,

wer wünscht sich schon einen Besuch von der Angela Merkel ? Also wenn die bei mir vor der Haustüre wäre, dann würde ich sagen, komm auf eine kleine Hühnersuppe herein. Du armes Ding ! Siehst ja ganz verfrohren aus.

Politik und Sport gehören nicht zusammen. Aber Adolf, Joseph, Erich, Erdogan und die anderen Diktatoren dachten eher "JA" !

Wir wollten das ja alle nicht mehr. "Politik und Sport" !

Ich sage nur : Deutsche Nationalmanschaft, aus welchen "Migranten" ihr nun auch immer besteht, haut euch durch ! Ob die Merkel nun da ist oder nicht. Zeigt es der Ukraine. Wo ist eigentlich Amnestie International ? Wer braucht DIE denn noch ? Und wer auf der Welt braucht nach "Helmut Schmidt" eigentlich noch einen deutschen Politiker ? Huh, huh Guido ? Hosenanzug Angela ? Milchbart Rössler ?
Alle deutschen wollen eine tolle, sportliche EM sehen. Keine Politik ! Denn Politik ist nur noch zum würgen !

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel wohl auch gegen weitere EU-Beitrittsverhandlungen mit Türkei
Heidelberg: Flüchtlingsjunge aus Afghanistan dankt Angela Merkel
Erste deutsche Charlie-Hebdo-Werbung zeigt Angela Merkel auf dem Klo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?