04.05.12 10:39 Uhr
 1.607
 

Taxifahrer wegen neuer PlayStation überfallen - vier Jahre Haft

Um den Diebstahl seiner PlayStation zu kompensieren, ging der 22-jährige Ali S. nicht etwa zur Polizei, sondern zog mit seinem 25-jährigen Freund Florian O. durch München und suchte eine Gelegenheit, sich Geld für ein neues Spielgerät zu beschaffen.

Ein Taxifahrer schien für Ali das passende Opfer zu sein. Als die beiden Täter eingestiegen waren, zog Ali ein Messer, bedrohte den Fahrer und verlangte Geld. Florian stieg sofort wieder aus. Er wollte sich an dem Raub nicht beteiligen. Erbeutet wurden 215 Euro.

Vor dem Münchner Landgericht wurden die beiden Täter nun verurteilt. Ali erhielt eine Strafe von vier Jahren ohne Bewährung. Nach Absitzen der Strafe droht ihm die Ausweisung in den Irak. Florian erhielt zwei Jahre auf Bewährung, weil er rechtzeitig vor der Tat aus dem Taxi ausgestiegen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Raub, PlayStation, Taxifahrer, Abschiebung
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 12:02 Uhr von blabla.
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
hmm: verstehe ich irgendwie nicht diese "Rechtssprechnungen" in Deutschland.... Anderswo wird jemand zu Tode geprügelt/getreten/gemesser wegen was auch immer und kommt mit einer Bewährungsstrafe davon. Der hier hat ein Taxi (!) überfallen und kommt vier Jahre in den Knast? Wie das???
Kommentar ansehen
04.05.2012 19:14 Uhr von Phoenix87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vor allem, wieso bekommt der andere, der überhuapt nichts mit dem Überfall zu tun hat und sich sogar distanzierte, indem er vorher ausstieg, 2 Jahre???
Kommentar ansehen
04.05.2012 22:11 Uhr von cantstopfapping
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
möchte mal wissen: von welchem geld die erste playstation bezahlt wurde...
Kommentar ansehen
07.05.2012 13:37 Uhr von dajus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auf jeden Fall: hat er sein Ticket in seine Heimat redlich verdient:

AuslG § 47 Ausweisung wegen besonderer Gefährlichkeit

(1) Ein Ausländer wird ausgewiesen, wenn er

wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten rechtskräftig zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe von mindestens drei Jahren verurteilt worden ist

Mal schauen, ob es auch angewendet wird!
Kommentar ansehen
11.05.2012 15:03 Uhr von Flow87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
der andere: der andere bekommt 4 jahre +2 jahre wegen bewährungwideruf und der andere hatt 4 jahre bewährung bekommen
Kommentar ansehen
11.05.2012 15:42 Uhr von Flow87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Playstation? achja es wahr nicht wegen ne playstation es wahr einfach ne sinnlose aktion und er wollte es nicht neu kaufen sondern den typen ausrauben der ihm mal ne playstation geklaut hatte ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?