04.05.12 10:21 Uhr
 1.670
 

Österreich: Mann lässt sich Lottogewinn auszahlen und raubt dann das Postamt aus

In der österreichischen Stadt Sigmundsherberg (Bezirk Horn) ist es am Donnerstag zu einem wohl nicht alltäglichen Vorfall gekommen. Ein etwa 1,70 Meter großer Mann, recht korpulent und mit Oberlippen- und Kinnbart, betrat das örtliche Postamt. Er wollte sich seinen Lottogewinn auszahlen lassen.

Der Lottogewinn betrug 8,60 Euro und als er das Geld überreicht bekam, holte er eine Pistole hervor und verlangte von der Postarbeiterin, die er bedrohte, mehr Geld. Die Angestellte hielt es zunächst für einen Scherz. Als der Mann mit der Pistole auf sie zielte, begriff sie den Ernst der Lage.

Der Mann konnte 1.000 Euro erbeuten und flüchtete in einem dunklen Fahrzeug. Er ist noch flüchtig, jedoch war er bei dem Überfall nicht maskiert und es sind schon Fahndungsfotos von der Polizei veröffentlicht worden.


WebReporter: Margez
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Raub, Lottogewinn, Postamt
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 10:50 Uhr von iq315
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
ein echter: Profi.
Kommentar ansehen
04.05.2012 11:06 Uhr von Flutlicht
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Lotto-Gewinn wurde nur erwähnt, damit man denkt "Woah, der bekommt tausende von Euros und trotzdem..."
Kommentar ansehen
04.05.2012 12:11 Uhr von Margez
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
UPDATE: "Der Verdächtige habe sich am Freitag gestellt, hieß es auf Anfrage beim Landeskriminalamt NÖ. Der 57-Jährige wurde zur Einvernahme nach St. Pölten gebracht."
Kommentar ansehen
24.09.2012 20:02 Uhr von Petabyte-SSD
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1000 EUR für nen Dreier: Was spiel der ?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?