04.05.12 09:09 Uhr
 1.083
 

Berlin: Imam der Ahmadiyya-Gemeinde lässt Koran-Verse plakatieren

Imam Abdul Basit Tariq (56) von der Ahmadiyya-Gemeinde, der im Jahre 2008 in Heinersdorf seine Moschee eröffnete, tritt mit einer neuen Idee in die Öffentlichkeit. Er ließ 240 Plakate drucken und aufhängen, die drei Koran-Verse enthalten.

Einer der Verse besagt: "Der Beste unter euch ist derjenige, der seine Frau am besten behandelt". Der Imam will damit Vorurteile im Zusammenhang mit Zwangsehen, Hasspredigten und Frauenunterdrückung durch den Islam begegnen. "Es sei unislamisch, Frauen und Töchter von Bildung abzuhalten", meinte er.

Während Integrationsbeauftragter Günter Piening mit Zurückhaltung auf die Plakataktion reagiert, meinte der katholische Weihbischof Matthias Heinrich, die Aktion gefalle ihm. Es sei besser der Islam werde von gemäßigten Vertretern des Glaubens präsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Gemeinde, Plakat, Koran, Imam, Vers
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 09:14 Uhr von Borgir
 
+25 | -12
 
ANZEIGEN
Was soll das? Das Image des Islam lässt sich nur durch eines aufpolieren: Einfach mal ruhig verhalten, mit uns in Deutschland leben und fertig. Alles andere ist hochgradige Belästigung und wird irgendwann hoffentlich in einem Enden: Der Schließung von Moscheen und der nicht mehr Billigung des Islam bei uns. Denn so wie sich das aktuell darstellt, hat der Islam in Deutschland nichts verloren.

[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
04.05.2012 09:31 Uhr von saber_
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@borgir: solange die texte nicht hetzen ist alles ok...

genanntes beispiel finde ich sogar sehr gut... genau diesen zweck hat religion (in meinen augen): ethische grundwerte für ein harmonischeres miteinander vertreten - mehr nicht!
Kommentar ansehen
04.05.2012 09:51 Uhr von echtDeutscher
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
und was ist mit den Sandalisten eeeehh Salamifisten oder Salafisten?
Kommentar ansehen
04.05.2012 09:53 Uhr von artefaktum
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Borgi: "Das Image des Islam lässt sich nur durch eines aufpolieren: Einfach mal ruhig verhalten, mit uns in Deutschland leben und fertig."

Meinst du, das alle Mohammedaner in Deutschland solche skurrilen Aktionen gut finden? Meinst du, die sind, handeln und denken alle gleich?
Kommentar ansehen
04.05.2012 10:00 Uhr von NGC4755
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Neulich mußt ich solchen Müll schon in der: S-Bahn lesen, echt schlimm das die DERG sowas zuläßt.
Und wieso pickt sich die Ahmadiyya-Gemeinde 3 hamlose Sprüche raus, anstatt mal das ware Gesicht dieses Schandwerkes zu zeigen.
http://www.verkackeiert.com/...
http://www.koransuren.de/

Der Islam ist eine kranke Steinzeitliche Menschenverachtende Religion die in diesem Land nix zu suchen hat. Wäre dieses Buch nicht ein "Religiöses Werk" wäre es schon längst auf dem Index und verboten. Aber im Namen der Religion ist es ja alles erlaubt.
Kommentar ansehen
04.05.2012 10:12 Uhr von ShlomoXX
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: da ist dir ein Malheur beim Zusammenfassen passiert!
Das was du zitiert hast ist keine Koran-Verse sondern eine Botschaft des Propheten. (s. BILD)
Kommentar ansehen
04.05.2012 10:16 Uhr von ShlomoXX
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@benjaminx: "Wegen solche Texte gelten die Ahmadiyya ja auch bei sehr vielen anderen Muslimen nicht als richtige Muslime, und werden deshalb verfolgt und unterdrückt."

die Texte gehören nicht aus einer Zauberkiste der Ahmadyya sondern ist Teil der islamischen Religion. Warum Bitte sollten die deswegen gesteinigt werden?!
Kommentar ansehen
04.05.2012 10:17 Uhr von FadingMoon
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Es gibt doch: bestimmt im Koran noch einen Absatz darüber, wie genau man seine Frau denn "gut" behandelt. Der sieht dann bestimmt ähnlich aus, wie der Absatz über den "Frieden".
Kommentar ansehen
04.05.2012 10:30 Uhr von Cosmopolitana
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
@NGC4755: Vermutlich hast du noch nicht wirklich die Bibel, besonders das alte Testament gelesen, denn sonst wüsstest du, dass es dort ähnlich brutal zugeht.

Warum ist es dir so wichtig, die brutalen Verse zu präsentieren?
Offensichtlich bist du an keiner Lösung interessiert, also setz dich weiterhin mit grimmiger Miene in die Bahn und erwarte auch kein Lächeln von irgendwem.
So geht Fortschritt! Weiter so...
Kommentar ansehen
04.05.2012 10:34 Uhr von fexinat0r
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@Cosmopolitana: Wieviel Menschen in usnerem Land sind denn der Meinugn dass das was in der Biebel steht die allumfassende Wahrheit ist an der nciht gerüttelt werden darf? Eben, nicht viele. Das Christentum hat viele Verbrechen begangen aber sich weiterentwickelt, noch lange nicht soweit wie ich es als atheist für richtig halten würde, aber immerhin.
Mit Christen kann man sich über die evolution Streiten, mit Islamisten über Folter, Verstümmelung und Mord.
Kommentar ansehen
04.05.2012 10:46 Uhr von Cosmopolitana
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@fexinat0r: ich habe sehr viele türkische Freunde und Bekannte, die sich nicht auf irgendwelche brutalen Verse konzentrieren, sondern sich mit den Versen beschäftigen, die das friedliche Zusammenleben im Allgemeinen fördern, die unglaublich gastfreundlich, lebensbejahend sind und einfach nur normal leben wollen.
Erzähl mir nicht, dass diese Idioten, die sich auf solche brutalen Verse berufen, die Mehrheit bilden.

Und wenn irgendwelche ungezogenen Bengel, vor denen viele Deutsche Schiss haben, anstatt ihnen einfach mal selbstbewusst die Ohren langzuziehen, hat das nichts mit dem Koran zu tun, sondern mit der Mentalität.

Früher hat sich jeder über die Polen aufgeregt (man hat ständig von "Sch...Polaken" gehört) ...ich kann mich noch gut erinnern...
Ihr lasst euch alle von den Medien aufstacheln und merkt es nicht mal ...
Kommentar ansehen
04.05.2012 11:00 Uhr von NGC4755
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Cosmopolitana: Es ging hier aber nicht um die Bibel und das alte Testament oder?
Übrigens hab ich beide gelesen obwohl ich in keinster Weise an Religion glaube, den Koran habe ich auch.
Kommentar ansehen
04.05.2012 11:06 Uhr von Cosmopolitana
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
NGc4755: "Übrigens hab ich beide gelesen obwohl ich in keinster Weise an Religion glaube, den Koran habe ich auch."

Glaub ich nicht !!! :)

Und es geht ganz einfach um Vergleiche und darum, dass das jetzt einfach mal eine positive Zeichensetzung sein soll, das Nachahmer finden kann, wenn nicht wieder alles in den Dreck gezogen wird.

Wenn man grundsätzlich bei allem verurteilt wird, woher soll dann die Motivation genommen werden, Gutes zu tun?
Kommentar ansehen
04.05.2012 11:13 Uhr von Safesearchaus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
fexinat0r: "Mit Christen kann man sich über die evolution Streiten, mit Islamisten über Folter, Verstümmelung und Mord. "

Dein ganzer Satz fasst die heutige USA zusammen ^^
Kommentar ansehen
04.05.2012 11:13 Uhr von NGC4755
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Cosmopolitana: "Glaub ich nicht !!! :)"

Glauben != Wissen
Kommentar ansehen
04.05.2012 11:20 Uhr von AdvancedGamer
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Also: Das nenne ich Vorbildlich, ich habe mich schon gefragt wann die Radikalen mal nicht in der Zeitung stehen.
Fakt ist (WIE AUCH BEI UNS IN DEUTSCHLAND): Wenige Schlimme, machen viele zu Schlimmen.

Einfachstes Klischee: Alle Deutschen laufen in Lederhosen rum, essen Weisswurst mit Sauerkraut.

Schlimmstes Klischee: Alle Deutschen haben Bomberjacken, Glatzen und Springerstiefel.

Genau so ergeht es den anderen Gemeinden auch,
wir Menschen neigen dazu, einige wenige zum Messer einer Gruppe zu nutzen. Wenn 10 Menschen vor dir stehen, einer dich beleidigt, heisst das nicht das alle anderen dich beleidigen würden.

Den Imam sollte man unterstützen, denn ich glaube (mit wohl beschränktem Wissen) das er das verbreitet was eigentlichen im Koran geschrieben steht.

Guten Tag!
Kommentar ansehen
04.05.2012 12:41 Uhr von Alh
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Gehts: noch?
Jetzt verbreiten sie ihre Ideologie schon auf Plakaten.
Die gehören sofort verboten!
Nur gut, dass es viele Sprüher bei uns gibt, die solche Pamphlete allzu gerne verbessern können.
Kommentar ansehen
04.05.2012 12:42 Uhr von Ajnabi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es soll ja nur über Radikale berichtet werden. Lässt sich besser verkaufen.
Kommentar ansehen
04.05.2012 13:39 Uhr von cerebralASSASSIN
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Schon interessant wie sehr sich Atheisten (die es übrigens nur sehr begrenzt gibt, viele glauben zumindest an eine übergestellte Macht) das Recht rausnehmen in allen Lebenslagen akzeptiert werden zu wollen, und dennoch so wenig Toleranz anderen Lebensweisen zu gestehen. Hier wird eine gute Sache mal wieder in den Dreck gezogen, bloss keine Horizontserweiterung. Warum muss alles was anders ist sofort beleidigt oder ausgegrenzt werden? Ob Schwule, Muslime oder Arbeitslose. Die wenigsten tun irgendjemandem was, aber an schlechten Beispielen einiger wird sich hochgezogen um sein schwaches Selbstbild, mit anderem Fehlverhalten zu kompensieren. Es geht hier doch gar nicht mehr um den Islam, denn den verstehen die meisten Leute dar nicht, sonst würden sie anders urteilen. Hier geht es um Fremdenhass bzw. Angst. Würden morgen 3 Millionen Buddisten antanzen würde sich schon was zum mäkeln finden. Es gibt nicht die eine Wahrheit, jeder hat ein Recht auf seine Wahrheit. Und zum Thema Belästigen, mein Gott mit was ich mich nicht schon alles belästigt gefühlt habe...mit unhöflichen Senioren, mit betrunkenen Jugendlichen(achtung meistens Deutsche), mit korrupten Politikern, mit unverschämten Kinopreisen etc.! Fakt ist du bist nur so angreifbar, wie du dich machst. Nehmt die Welt doch mal als das wahr was sie ist. Komplex und unterschiedlich. Und für die die Ausländer raus skandieren, wählt eine rechte Partei, dann kann gehandelt werden nach eurem Sinne. Oder bekennt euch hier als rechts vom Rand. Warum immer diese unterschwelligen Hassbotschaften?
Kommentar ansehen
05.05.2012 09:27 Uhr von dajus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde, Borgir hat es schon richtig gesagt: Buddisten haben es doch auch nicht nötig uns täglich mit ihren Glaubenslehren zu informieren.
Warum muss uns der Islam in einem solchen "Missionierungseifer" täglich belästigen? Ich habe nichts gegen Menschen, die ihren Glauben leben und praktizieren, ich will nicht permanent missioniert werden. Mich interessiert dieser glauben auch insofern nicht, solange die Menschenrechte eingehalten werden. Also liebe Muslime:

"Laßt uns mit euren Glauben in Ruhe!!!!!"
Kommentar ansehen
05.05.2012 19:02 Uhr von cerebralASSASSIN
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Nix kapiert also! @dajus Wo wirst du denn missioniert? Son Schwachsin! Nur weil mal eine Aktion gestartet wird, die Missverständnisse zum Thema Islam aufklären soll fühlst du dich missioniert?
Ist ja wohl deren Recht sich nicht als die letzten Tiere darstellen zu lassen, wenns nicht so ist. Und ich rede jetzt von Mehrheiten, kommt mir nicht mit Einzelfällen oder aus dem Zusammenhang gezogene Koranstellen. In Deutschland gibt es auch Ehrenmorde, heisst hier nur Familiendrama.

@ bibip98 Warum sollten sich Musliminnen denn ihrer Burka oder ihres Kopftuches entledigen? Nur damit es dir passt. Warum sollen die ihren Glauben beugen, lass ihnen doch ihre Art zu leben. Kann doch nicht sein, dass ein Moslem seine Art den Glauben zu praktizieren ändern soll nur um einigen zu gefallen. Denn dann hast du am Thema Religion was falsch verstanden, Gläubige leben nach gewissen Regeln, wenn du diese nicht hast, ist das deine Sache, aber genau so deren dass sie sich danach richten.
Als ob ein Kopftuch oder die Teilnahme am Schwimmunterricht was ändert, wenn ein dicker Schüler schwänzt weil er sich seines Körpers schämtt oder jemand KIK Klamotten trägt is es dann aber wieder ok. Mein Gott hier wird sich an Kleinigkeiten hochgezogen dass es ne Schande is. Würden sie ihr Kopftuch ablegen oder mitschwimmen würde sich an dem Verständnis der Menschen zum Islam auch nix ändern.

Ändern würde sich nur dass man nach der Pfeife einige Kleinkarierter tanzt und in seiner Persönlichkeitsentfaltung eingeschränkt ist. Was hat dass dann mit Menschenrechten zu tun?

[ nachträglich editiert von cerebralASSASSIN ]
Kommentar ansehen
05.05.2012 19:24 Uhr von bibip98
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
cerebralASSASSIN: [edit]
Kann ein gläubiger Muslim überhaupt die allg. Menschenrechte anerkennen?
Nein, kann er nicht!
Denn alle Gesetze die nicht von Allah sind sind ihm verboten.
Shador und besonders Burka sind religiöse Zeichen der Versklavung der Frauen. Warum macht das ein Muslim?
Weil seine Religion auf dem orientalischen Gewaltmonopol der Männer beruht. Nach der Regel: ich kann eine Frau verhauen, also habe ich Recht!
einer der Gründe warum Shador und Burka verboten gehören.
Das hat auch Kemal Atatürk erkannt und hat beide in der Öffentlichkeit verboten.
Kommentar ansehen
05.05.2012 20:43 Uhr von cerebralASSASSIN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bibip: Jaja ich bin nen Radikaler, muss nebenbei ne Bombe basteln. So Schwachsinn ey. Mein Nick hat eine bestimmte Bedeutung der du nicht im Stande bist zu folgen,aber du bist so von Vorurteilen zerfressen dass es mit dir echt keinen Sinn macht zu diskutieren.
Du hast keinerlei Ahnung vom Islam und vertauschst hier Tatsachen. Aber für dich sind alle Musliminnen die sich verhüllen wahrscheinlich unterdrückte und geschlagene Wesen,ne? An deinen Aussagen merkt man welches Bild du vom ISlam hast, daher würdest du dir eh alles so drehen wie du möchtest.
Denk weiter in deinem Schema F und dann is jut. Und Kemal Atatürk hat mit dem Islam genauso wenig zu tun, wie die Türkei oder Saudi Arabien islamische Länder sind. Du musst mal anfangen Tradition und Länderpolitik von der Religion zu trennen. Zu sagen dieses oder jenes Kleidungsstück gehören verboten, zeigen dass du allgemein geltende Menschenrechte wohl nicht anerkennst, und deine Links zu Hetzerseiten kannst posten wie du willst, soll das meine Meinung ändern? Zeigt nur dass einige Schlaue in einer dummen Welt leben.

Du machst dir dein Bild von Menschen nach Schubladentechnik, schön oberflächlich bleiben - bestes Beispiel deine Theorie von mir als radikalem Welteroberer wegen meinem Nick, alles klar, danke fürs Gespräch da ist die Tür.

Und nur zur Info, jeder der ne Haltung zum Leben hat möchte dass diese Lebensweise möglichst weit verbreitet ist, daher leben wir ja auch im moralosen Kapitalismus, da Kohle momentan der MAchthaber der Menschen ist, wenn ein Moslem nun also den Islam verbreiten möchte ist er gleich radikaler Welteroberer...sone Gülle hoch zehn.
Kommentar ansehen
05.05.2012 21:05 Uhr von bibip98
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ziemliche Verdrehung die du da verzapfst.
Auch Wahabiten sind Moslem. Ebenso hat Atatürk mit dem Islam zu tun: er brach die macht der Mullahs und trennte Religion vom Staat.
Zum Wissen über den Islam: genügend um zu wissen, dass der Islam eine menschenverachtende Religion ist, die auf Unterwerfung der gesamten Menschheit ausgerichtet ist. Siehe auch die passenden Suren im Koran. Rein ich suche sie Dir nicht raus. Du würdest sie ja doch nur abstreiten.
Ebenso Mohammeds Befehl jeden der den Islam verlässt zu töten.
Auch hier empfehle ich Dir die Links zu lesen. Dann wirst Du Deine Religion vielleicht besser verstehen. Aber das ist nicht Sinn des Islam. Du sollst nur eines: ohne Denken dem Wort des Koran folgen.
Nebenbei: ich beschäftige mich mit dem Islam schon seit ca. 30 Jahren. Ich glaub dass Du nicht mal so alt bist.
Und fang nicht damit an, dass "Deine Christen..." Dabei kommt fast immer Unsinn raus. ersten bin ich das schlimmste was der Islam kennt: ein Atheist und zweitens hat das Christentum mit dem was ihm immer vorgeworfen wird fast nichts mehr zu tun.
Kommentar ansehen
05.05.2012 23:17 Uhr von cerebralASSASSIN
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man wie billig du argumentierst! Und schon wieder versuchst du micht in eine Schublade zu packen ohne irgendwas über mich zu wissen, ordnest mir Alter und Religion zu. Man man man, glaub was du willst du verstehst eh nichts von dem was ich dir sagen möchte. Und erzähl mir nichts von Atatürk, eben er hat Staat und Islam getrennt, wie kann er also stellvertretend für ein richtiges Verständnis vom Islam stehen. Ebenso wenig Saudi Arabien als Königreich, da es so eine Staatsform im Islam nicht gibt.Wahabiten sind Moslems, das bedeutet aber nicht dass Saudi Arabien den Islam darstellt.
Und klar streite ich deine haltlosen Theorien ab, da du interpretieren willst wie du willst und ich eben auch. Daher macht eine Konversation mit dir nur begrenzt Sinn da du zu starr Hetzern auf dem Leim gegangen bist. Jaja lies deine Links selber und bilde dir deine Verschwörungstheorie wie du sie haben möchtest, liegt wohl in deiner Natur nen Sündenbock haben zu wollen. Und wenn du dich wirklich mal mit dem Islam und dem Koran beschäftigt hast so würdest du wissen, dass der Koran den Moslem zum eigenständigen Denken auffordert. Ja sogar den eigenen Glauben kritisch zu sehen. Und noch was glaub mir Moslems haben besseres zu tun als sich mit Atheisten als das Schlimmste in ihrem Leben aufzufassen. Im Gegenteil viel mehr sind sie der Meinung dass jeder für sein Handeln selbst verantwortlich ist und danach gerichtet wird.
Und der Islam versteht die Schriften der Christen ebenfalls als Gottes Wort, und Teil ihres Glaubens.Und dass sich das Gesicht des Christentums so gewandelt hat, hat nur damit zu tun dass die Kirche die Christen vertritt und dort handeln nunmal Menschen,man kann Gottes Schriften doch nicht beliebig verdrehen wie es Leuten wie dir gerade passt. Wenn du so einfältig denkst, dass der Islam mit allen im Krieg steht so kennst du wahrscheinlich nicht einen Moslem.

Aber was weiss ich radikaler, vernagelte Jungspund schon....haha...dir empfehle ich zu guter Letzt auch noch was, nachdem deine Tipps mich ja auch ereichen sollten, ein wenig Demut und Toleranz würden deinem Leben gut tun da du dich ziemlich erhaben über allem zu verstehen scheinst, ist aber nur ne Vermutung. Also nimms mir nicht allzu übel wenn ich falsch liege, bin nebenbei noch am Weltherrschaftspläne schmieden.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?