03.05.12 21:23 Uhr
 62
 

"WildStar" - Carbine Studios unterstützt Addons

Jede Woche gibt der Entwickler von "WildStar" Informationen zu seinem kommenden MMO heraus. Dieses Mal dreht sich alles um die Schnittstelle für Erweiterungen, die auch von Fans programmiert werden können.

Die meisten Entwickler, die eher verhalten auf solche Wünsche reagieren, bauen eine solche Schnittstelle nicht ein. Carbine Studios hingegen fördert solche Pläne.

Im Blog erwähnt er, dass die Spieler nicht nur den Look und das Layout des Interfaces ändern können, sondern auch weitere Gadgets und Mods möglich sind, wodurch Addons, wie der berühmte Damage Meter aus "World of Warcraft" durchaus vorstellbar sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: badSpy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Game, Add-on, WildStar
Quelle: www.mmo-spy.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Helene Fischers Instagram verärgert Fans
Bildnis von Altkanzler Helmut Schmidt ab 2018 auf einer Zwei-Euro-Münze
Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?