03.05.12 20:08 Uhr
 483
 

Duisburg: 13 Kandidaten zur Oberbürgermeister-Wahl am 17. Juni zugelassen

Für die Wahl zum Oberbürgermeister von Duisburg am 17.06.2012 hat der Wahlprüfungsausschuss 13 Bewerber zugelassen. Der Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde Duisburg, Michael Rubinstein, dürfte den größten Bekanntheitsgrad besitzen. Unterstützt wird er von Piraten, FDP und "Duisburgs Neubeginn".

Rolf Karling, Ahmet Siegel, Sascha Miskov, Frank Koglin und der pensionierte Berufssoldat Harald Lenders treten als Einzelbewerber an. Vervollständigt wird die Gruppe von Jörg Uckermann von "Pro NRW" und Dr. Richard Wittsiepe von der "Bürgerinitiative Neuanfang für Duisburg".

Sollte keiner der Bewerber im ersten Durchgang die Wahl gewinnen, wird am 1. Juli eine Stichwahl durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Duisburg, Oberbürgermeister, Juni
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahlkampfthemen: Martin Schulz (SPD) ist für die Homoehe
Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
USA: Donald Trump sagt Teilnahme am Dinner mit Korrespondenten im Weißen Haus ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Haben Heterosexuelle, Homosexuelle oder Bisexuelle die meisten Orgasmen?
Chinesischer Fotograf Ren Hang gestorben
Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?