03.05.12 20:08 Uhr
 459
 

Duisburg: 13 Kandidaten zur Oberbürgermeister-Wahl am 17. Juni zugelassen

Für die Wahl zum Oberbürgermeister von Duisburg am 17.06.2012 hat der Wahlprüfungsausschuss 13 Bewerber zugelassen. Der Geschäftsführer der Jüdischen Gemeinde Duisburg, Michael Rubinstein, dürfte den größten Bekanntheitsgrad besitzen. Unterstützt wird er von Piraten, FDP und "Duisburgs Neubeginn".

Rolf Karling, Ahmet Siegel, Sascha Miskov, Frank Koglin und der pensionierte Berufssoldat Harald Lenders treten als Einzelbewerber an. Vervollständigt wird die Gruppe von Jörg Uckermann von "Pro NRW" und Dr. Richard Wittsiepe von der "Bürgerinitiative Neuanfang für Duisburg".

Sollte keiner der Bewerber im ersten Durchgang die Wahl gewinnen, wird am 1. Juli eine Stichwahl durchgeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 24slash7
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Wahl, Duisburg, Oberbürgermeister, Juni
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?