03.05.12 15:22 Uhr
 1.959
 

Red 5 Studios: "Ich glaube, Konsolen sind tot"

Der Geschäftsführer des Spiele-Entwicklers Red 5 Studios, Mark Kern, sieht Konsolen, so wie sie aktuell sind, am Ende. Der PC würde die Zukunft bestimmen. Daneben würde auch der Free2Play-Markt zukünftig stark sein.

"Es muss sich etwas ändern. Ich glaube, Konsolen sind tot. Ist es nicht lächerlich, dass du diese fantastischen Spiele für das iPad kaufen kannst, aber ein Publisher wie Square Enix verlangt einen astronomischen Preis für die Portierung eines alten Spiels", so Kern.

Der Free2Play-Markt würde darüber hinaus den Entwicklern sehr viel Spielraum lassen und somit könnte man innovativere und kreativere Spiele anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Tod, Computer, Konsole, Entwickler, Free2Play, Red 5 Studios
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2012 15:33 Uhr von Borgir
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
@3Pac: also ich hab das auch schon anders gehört. Viele Leute die ich kenne haben ihre Konsolen noch als Staubfänger zu Hause und zocken auf dem PC weil´s einfach besser ist.
Kommentar ansehen
03.05.2012 15:39 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+19 | -4
 
ANZEIGEN
also ich: zocke nur aufm Pc.
Strategie Spiel auf na Konsole? never
Ego Shooter auf der Konsole? Die Maus ist das einzig wahre zum zielen.

Die Konsolen sind nur für Gemeinschaftsspiele da wie Singstar, Fifa oder das ganze Kamera/ WII zeug
Kommentar ansehen
03.05.2012 15:40 Uhr von Borgir
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Genau. Die Wii ist noch eine rühmliche Ausnahme unter den Konsolen weil sie einfach Spaß macht.
Kommentar ansehen
03.05.2012 15:43 Uhr von erw
 
+7 | -8
 
ANZEIGEN
3Pac müsste so um die 40 sein: Sonst würde er zumindest mal in den 90ern ankommen....
Kommentar ansehen
03.05.2012 16:01 Uhr von joseph1
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@erw: was ist denn das für eine aussage" 3Pac müsste so um die 40 sein ,sonst würde er zumindest mal in den 90ern ankommen"also ich zocke immernoch konsole sogar kram ich öfters mal das gute NES raus weil meine kids lieben das einfache a und b drücken;)
Kommentar ansehen
03.05.2012 17:07 Uhr von msh1n0
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tot? nicht ganz Ich muss aber leider zugeben, dass ich für meine Xbox 360 nur eine Hand voll gute Spiele habe und für die Wii sieht es leider ähnlich aus. Meine Playstation habe ich verkauft, weil sich da für mich nichts mehr getan hat.
Man muss aber auch fair sein und beim Vergleich daran denken, dass die Konsolen 5 Jahre lang auf ihrer Hardware stehen bleiben und dafür ist die Technik sogar noch recht gut.
Mit einem Rechner geht das so nicht un wenn ist das ein teurer Spaß. Aber da man mittlerweile einen PC ohnehin braucht, liegt es für viele nah, sich die Spiele für den pc zu kaufen, wo sie billiger sind
Kommentar ansehen
03.05.2012 18:02 Uhr von DonFanucci
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Von wegen Konsolen sind nicht tot.
Für erwachsene Zocker ab 35+ (wie mich) sind die perfekt. Im Wohnzimmer von der Couch aus mal ´ne halbe Stunde spielen geht nur mit einer Konsole!!!
Wir Erwachsenen kaufen nur wenige Spiele und können so auch mal 60 Euro für ein Spiel ausgeben!
Für Kiddies mit eigenem Kinderzimmer tut´s auch der PC (insbesondere für lange Spielsessionen).
Schaut euch einfach mal an, wie alt der durchschnittliche Konsolenspieler ist!!!
Kommentar ansehen
03.05.2012 18:04 Uhr von SilentMoja
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Als ob Konsolen tot sind. Wie viele Spielen denn Mw3 auf der Ps3 ? Über 10 mio. Und mit dem Joystick zielen ist schwieriger als auf dem PC mit der Maus weil man es einfach nicht gewöhnt ist.
Kommentar ansehen
03.05.2012 18:24 Uhr von General_Strike
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Free2Play: Da muss man sich dann wieder mit Millionen Chinesen rumprügeln, die nur ihren Charakter stillos hochleveln wollen um in zu verkaufen.

Gute Spiele müssen Geld kosten.
Kommentar ansehen
03.05.2012 19:04 Uhr von Faceried
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Zeigt mir ein Pc wo ich mit meinem Kumpels und paar Bierchen aufm Sofa sitzen kann und einfach mal ein
2 gegen 2 FIFA / PES
oder
zu 4 Little Big Planet
oder
zu 6 SmackDown
oder zu
4 Buzz spielen kann.

Na? Welcher Computer kann das?
Kommentar ansehen
03.05.2012 19:34 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
und morgen: ist dann wieder der pc tot .. ist doch immer das selbe das tot der tot ja und zum schluss sind sie eh alle noch da
Kommentar ansehen
03.05.2012 20:05 Uhr von Randall_Flagg
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@DonFanucci: Der durchschnittliche Konsolenspieler ist 12 und zockt den ganzen Tag Call of Duty.
Kommentar ansehen
03.05.2012 21:23 Uhr von Kati_Lysator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
es ist schon eine weile her, aber waren konsolen nicht mal eintagsfliegen die es nicht lange geben wird? und wie lange gibts die jetzt schon?

pc und konsole haben beide ihre daseinsberechtigung. man sollte nur langsam mal damit aufhören das plus des einen mit dem minus des anderen zu vergleichen.

aber was anderes. wie kann es sein, das gebrauchtspiele verschwinden müssen weil die dem entwickler kein geld bringen und somit eine entwicklungsbremse für neue spiele sind, free2play aber viel spielraum bietet innovativere und kreativere spiele zu entwickeln? hab ich hier ein denkfehler oder finde nur ich das merkwürdig?

[ nachträglich editiert von Kati_Lysator ]
Kommentar ansehen
03.05.2012 21:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@faceried sogar mein Notebook hat einen HDMI-Ausgang und 6 USB-Anschlüsse für Gamepads.

Von der Leistung her ist es sowieso jeder Konsole überlegen. Es geht also weniger ums können, sondern ums wollen, vermutlich weil jeder meint, ein PC gibts nur im BigTower-Gehäuse, und das passt nicht ins Wohnzimmer.


Jedes Jahr eine neue Grafikkarte? Wozu? Seltsam, bei der Grafikleistung von Konsolen sind alle immer so herrlich bescheiden, beim PC soll es aber IMMER HighEnd sein. Meine aktuelle Grafikkarte ist drei Jahre alt und hat 250 € gekostet.

Konsolen haben ihre Berechtigung, wenn ich mit vielen Leuten vor einem Fernseher im Wohnzimmer zocken möchte und dabei noch die Bewegungssteuerung nutze.

Beim PC lohnt sich da dann schon eine kleine LAN-Session.
Ob ich nun 3m vom 50"-TV entfernt oder direkt vorm 24"-TFT-Monitor spiele, dürfte kein großer Unterschied sein....mir persönlich ist es am Schreibtisch lieber.
Kommentar ansehen
04.05.2012 10:00 Uhr von Dave2012
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Der PC ist der total Vorreiter ... wer auf veraltete Konsolen zockt ist samt Konsole im Neandertaler Zeitalter angekommen. Herzliches Beileid wer denkt das die Konsole noch eine große Zukunft hat.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?