03.05.12 13:26 Uhr
 1.770
 

Vitali Klitschko mischt sich in Timoschenko-Fall ein: Hungerstreik beenden

Der ukrainische Boxer Vitali Klitschko hat sich nun ebenfalls in die Diskussion um die inhaftierte Julija Timoschenko eingemischt, die sich gerade in einem Hungerstreik befindet.

Der Sportler und Oppositionspolitiker möchte die ehemalige Regierungschefin zum Abbruch des Hungerstreiks bewegen, da sich ihr Zustand inzwischen dramatisch verschlechtert habe.

"Wir brauchen die ganze Kraft eines Menschen, hinter dem Millionen Anhänger stehen", so Klitschko auf seiner Homepage.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ukraine, Hungerstreik, Vitali Klitschko, Julia Timoschenko
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2012 13:44 Uhr von BoscoBender
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Was ist denn wenn sie Stirbt Lukanschenko freut sich...

Finde es auch falsch das Österreich es boykottiert im Gegenteil es sollte immer die Minister auf das Feld gehen dessen Mannschaften gegeneinander antreten und ein Zeichen auf dem Feld setzen ...
Zeigen das es nicht passt ist auf diese weise besser als es zu boykottieren das beweist ihm nur das er es schafft hat das Land zu isolieren und das Volk denkt wir werden alleine gelassen weil keiner kommt das ist nicht Sinn der Sache...

An der Speerspitze sollte Westerwelle stehen dieser ist ideal um die Stimme zu sein wenn er es nicht richtet dann ist vorbei weil dann wirklich niemand mehr helfen kann...

[ nachträglich editiert von BoscoBender ]
Kommentar ansehen
03.05.2012 13:54 Uhr von DerMaus
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Flashmobs wären auch eine gute Antwort. Stellt euch mal ein Stadion zu, wo jeder einzelne Zuschauer sich den Mund mit Gaffatape zuklebt als Zeichen gegen die Einschränkungen der Meinungsfreiheit.

Dennoch bin ich der Meinung, dass auch politischer Druck nötig ist. So sollten z.B. alle Regierungsmitglieder die EM konsequent boykottieren.
Kommentar ansehen
03.05.2012 14:16 Uhr von General_Strike
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Wie kann die Ukraine die Frau nur hungern lassen? Rechtsstaaten hätten ihr längst eine Magensonde gelegt und sie zwangsernährt.

Und dann die arme Frau auch noch öffentlich vorzuführen und ihre blauen Flecke zu präsentieren, als Abschreckung für andere Regierungsgegner! Was ist die Ukraine nur für ein Unrechtsstaat!

In einem Rechtsstaat wie Deutschland oder Norwegen wäre sie in Isolationshaft sicher aufgehoben und bliebe von der bösen Presse verschont.
Kommentar ansehen
03.05.2012 14:21 Uhr von BoscoBender
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@DerMaus: Das finde ich auch gut aber die Lachen dich aus wenn du solche Aktionen bringst dazu kommt noch das es die Möglichkeit gib festgenommen zu werden weil es dann heisst Störenfriede und denke fuer einen Ausländer der deswegen in der Ukraine festgenommen wird ist die frage kommt man dort lebend raus...

Wenn man es Boykottiert dann hat der Penner doch gewonnen und das Land isoliert ...

Dann zur eröffnung ...an jedem Poltiker dem was dran liegt sollte zur eröffnung auf das Feld gehen und das Zeichen setzen ...

Die Spielenden Mannschaften könnte die Spiele 15 min verzögern und beim Anpfiff sich hinsetzen das erwarte ich mindestens von der Deutschen Mannschaft .
Ich denke wir sollten auch die Tochter Timoschenkos aus dem Land holen weil sie immer lauter wird und bald auch Mund tot ist
Kommentar ansehen
03.05.2012 14:55 Uhr von oeds
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Tymoschenko: Zum fall Timoschenko und was die Medien darüber verbreiten:

http://info.kopp-verlag.de/...

Einfach mal drüber nachdenken und nicht immer alles glauben, was einen die Medien versuchen einzubläuen. Damit mein ich auch den Inhalt des Links.

Schöne Grüße
Kommentar ansehen
03.05.2012 15:32 Uhr von Safesearchaus
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: eines Tages Merkel und weitere Volksverräter öhm Volksvertreter in einen Hungerstreit treten, werden hier sicherlich genausoviele Idioten für die arme Merkel eintreten ^^
Kommentar ansehen
03.05.2012 15:46 Uhr von Spurhalteassistent
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
überall auf der welt wird gefoltert und gemordet, oft von merkel und co unterstützt. heute mischt sie sich in sportveranstaltungen ein wegen einer person in haft. vlt ist die situation zu lösen und der frau zu helfen, aber doch nicht so. diese politischen und wirtschaftlichen sanktionen heutzutage die von der EU aus gegen alles und jeden gehen sind extrem arrogant und nerven langsam echt. überall mischt sie sich ein und ihre meinung ist gesetz. politik ist so dumm, ich hasse diese hässlige frau. zurzeit wird echt nur noch mist politik betrieben. ich sollte ne partei gründen, darf man des einfachso? irgendwelche qualifikationen scheinen ja nicht notwendig zu sein. wenn ich ukrainischer politiker wäre würde ich der uboot-merkel offiziell mitteilen, dass ich mich für ihr fernbleiben sehr herzlich bedanke. die frau ist vlt wirklich unschuldig und die sehen sich verpflichtet zu helfen, dann sollen sie das. aber ihr deutschen seid doch eig die ersten die immer schreien sport nicht für politik, religion etc. missbrauchen. und in diesem fall absichtlich dem ganzen land schaden, und dann auch noch diese mega arroganten ausweichpläne mit den spielaustragungen in deutschlnad -_-

ich hasse dieses land langsam, jaa ich bin türke... aber wohin?? bin nun mal auch hier geboren und die türkei hasse ich ja noch mehr -_- ich muss den scheiß hier leider mitertragen

ach was solls, jeder der zustimmt soll mir bitte ein minus geben
Kommentar ansehen
03.05.2012 17:27 Uhr von Hawkeye1976
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@oeds: Der Kopp-Verlag als seriöse Quelle?
Niemals!
Kommentar ansehen
03.05.2012 17:44 Uhr von chewy2k
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
die frau hat milliarden verdient. ob dabei alles legal gelaufen ist können wir überhaupt nicht beurteilen.

merkel, gaylord und der DFB sollten sich aus innere angelegenheiten einer souveränen nation raus halten.


übrigens, heute abend ist ihre tochter bei der illner zum talk geladen.
Kommentar ansehen
03.05.2012 18:25 Uhr von Safesearchaus
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Hawkeye1976: "Der Kopp-Verlag als seriöse Quelle?
Niemals! "

So habe ich auch mal gedacht aber mittlerweile sehe ich es fast umgekehrt.
Der Kopp Verlag informiert mich seriöser und wahrheitsbewusster als die ganzen "Wahrheitsmedien" des Mainstream.
Kommentar ansehen
04.05.2012 02:23 Uhr von 1234321
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ja, die Promis unter sich kennen sich von diversen Veranstaltungen.

Das hilft aber nicht, wenn sie die Ukraine mutwillig um 7 Mio. geschädigt hat.
Stellt euch mal vor, ihr wäret ein armer Ukrauiner, und müsstet wegen dieser Zopftussi, hungern ??

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?