03.05.12 11:40 Uhr
 171
 

Berliner CDU-Fraktionschef Florian Graf nach Plagiatsvorwurf ohne Doktortitel

Die Universität in Potsdam hat dem Berliner CDU-Fraktionschef Florian Graf seinen Doktortitel entzogen. Dieser hatte selbst beantragt, dass man ihm seinen Doktortitel entziehen solle, weil er schwere Fehler in seine Doktorarbeit integriert hätte.

Der Ausschuss der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität hatte in einer Sitzung bescheinigt, dass Graf die Universität getäuscht habe. Dies geht aus einer Mitteilung der CDU-Fraktion hervor. Graf habe sich das Wissen eines fremden Autors angeeignet, ohne diese zu nennen.

Die Partei-Fraktion hatte hinter Graf gestanden. Am kommenden Freitag will er die Vertrauensfrage innerhalb seiner Fraktion stellen. Es wurde ihm aber schon von führenden CDU-Politikern Unterstützung zugesagt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, CDU, Potsdam, Doktortitel, Fraktionschef
Quelle: www.rbb-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2012 11:40 Uhr von Borgir
 
+2 | -3