03.05.12 11:36 Uhr
 158
 

Aufruhr in der Luxusklasse: Kia K9 feiert in Seoul Weltpremiere (Update)

Der koreanische Autobauer Kia macht Ernst. Nachdem man bei den Klein- und Kompaktwagen den Markt kräftig durcheinandergewirbelt hat, ist jetzt die Luxusklasse dran.

Nun feierte der neue K9 in Seoul seine offizielle Weltpremiere. Dieser soll im Revier von Mercedes, BMW und Audi wildern. Was den Antrieb betrifft, könnte das gelingen. Unter der Motorhaube arbeitet ein Sechszylinder mit 290 PS. Eine Automatik mit acht Gängen ist serienmäßig.

Innen bleiben keinerlei Wünsche offen. Neben den üblichen Komfortextras fahren auch technische Highlights wie ein Head-up Display und eine Kamera mit Rundumsicht mit. In Korea starten die Preise bei umgerechnet 35.300 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Weltpremiere, Kia, Aufruhr, Seoul
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BUND geht gegen Dieselautos vor
Wegen neuem Messverfahren wird Kfz-Steuer wohl massiv ansteigen
Berauschte BMW-Mitarbeiter legen Produktion lahm