03.05.12 10:58 Uhr
 281
 

Türkei: Kostenlose Schulmilch verursacht bei über 1.000 Schulkindern Übelkeit

Berichten türkischer Medien zufolge, waren einige Milchlieferungen an Schulen wohl verdorben, sodass mehr als 1.000 Schüler über Bauchweh und Übelkeit klagten.

Die Kinder mussten in Kliniken eingeliefert und behandelt werden.

Von Seiten der Regierung war zu hören, das der Grund für die Erkrankung eine Milchallergie gewesen sei oder die Kinder hätten zu viel Milch konsumiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Türkei, Krankenhaus, Milch, Übelkeit
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2012 11:35 Uhr von bingegenalles
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
das war bullen milch

am anfang hat er sich gewehrt aber dann hats ihm doch gefallen
Kommentar ansehen
03.05.2012 15:21 Uhr von maxklarheit
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ROFL: sicher auch eine EI-Dioxin Vergiftung oder Tomaten-Ehec ;D
Kommentar ansehen
04.05.2012 13:54 Uhr von K-rad
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB: Ach und die Milch wurde dann von Freischaffenden Kühen gespendet oder wie ?. Das wird von Steuergeldern bezahlt.
Bei diesem "Schulmilchprogramm" in der Türkei wird an über 7 Millionen Kinder Milch verteilt und angesichts dieser Zahl ist eine Unverträglichkeit von 1000 Schülern nichts ungewöhnliches. Vielleicht war da auch was verdorbenes bei , aber sowas passiert schonmal. Nichts dramatisches.
Kommentar ansehen
13.05.2012 12:41 Uhr von ldavidovich
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei jedem Krankheitsfall: der .ca 1000 Fälle unter 7 Millionen mal zig Tage wurde die Milch laboruntersucht, das Kind in die Notaufnahme eingeliefert, bis zum Geht-es-nicht-mehr ermittelt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?