03.05.12 08:11 Uhr
 1.546
 

AIDS-Panik: Ansturm der Männer auf die Gesundheitszentren Athens

Nachdem die Behörden Fotos von HIV-positiven Prostituierten veröffentlicht haben, hat ein regelrechter Lauf auf die Gesundheitszentren Athens eingesetzt. Die Damen des horizontalen Gewerbes hatten ungeschützt Sex mit ihren Freiern. Schon drei von ihnen wurden ebenfalls positiv getestet.

Etwa 100 nicht angemeldete Prostituierte waren festgenommen und untersucht worden. Elf von ihnen trugen das HI-Virus in sich, hatten jedoch ungeschützten Geschlechtsverkehr mit zahlreichen Freiern - auch Minderjährigen. Sie erhielten Anzeigen wegen Körperverletzung.

Der griechische Gesundheitsminister Andreas Loverdos warf nicht nur den Frauen Verantwortungslosigkeit vor, sondern ging auch auf die Freier los: "Man müsste eigentlich auch ihre Fotos veröffentlichen, damit man sieht, welche Idioten in diesem Land nicht verhüten."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Griechenland, Prostituierte, Athen, AIDS, Panik, Ansturm, Infizierte
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2012 08:42 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Tja ^^: Mit so etwas muss man eben rechnen, wenn man überall seinen Pullermann reinstecken muss und dass ohne Gummi *g

Ich mein da rattern ja schon einige Leute drüber am Tag ^^
Kommentar ansehen
03.05.2012 09:14 Uhr von Bender-1729
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Faboan: Du vergisst aber, dass jeder der in Deutschland seinen gesunden Menschenverstand benutzt und dies auch noch äußert, als radikaler Bösewicht öffentlich an den Pranger gestellt wird.

Eine derartige Äußerung würde in Deutschland zweifellos mit einer Großdiskussion, einer Amtsenthebung und mindestens 10 BILD-Schlagzeilen enden.
Kommentar ansehen
03.05.2012 09:44 Uhr von Danielsun87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
bender: da hast schon recht, aber da sieht man auch wie dumm die deutschen schon wieder sind..das die nicht über eine sachlage stehen können...

aber die deutschen schaffen sich ja selber ab..was ich nicht so schlecht finde..
obwohl ich ja selber deutscher bin..^^
Kommentar ansehen
03.05.2012 12:08 Uhr von 1234321
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Die Perversen, die solche Schweinereien machen, haben es nicht besser verdient.

Meistens haben sie dann noch die dicke Frau zuhause, auf die sie nicht mehr scharf sind, und stecken die abends auch noch mit Virus an, während sie 1mal pro Quartal
das Ehepflichtprogramm abspulen.
Kommentar ansehen
03.05.2012 15:43 Uhr von gogodolly
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
prostitution in griechenland um 1500% gestiegen

http://www.griechenland-blog.gr/...
Kommentar ansehen
04.05.2012 20:24 Uhr von Der Herdecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
worüber wieder keiner redet es gibt für HIV-Patienten eine Rente - und deshalb ist es in Griechenland gerade populär sich teilweise absichtlich damit anzustecken - aus der Not heraus ... unter Umständen ist die Veröffentlichung eher gutes Marketing (aus Versehen).

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Syrien: Islamischer Staat (IS) nimmt wichtige Gasfelder ein
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?