03.05.12 07:42 Uhr
 1.401
 

Neue Einblicke: Altkanzler-Gattin Doris Schröder-Köpf im Rollstuhl

Doris Schröder-Köpf, die Ehefrau von Ex-Bundeskazler Gerhard Schröder, hat sich gestern für zwei Stunden in einen Rollstuhl gesetzt, um die Situtation von Gehbehinderten besser nachvollziehen zu können.

Die SPD-Landtagskandidatin in Niedersachsen war anschließend schwer von den Rollstuhlfahrern beeindruckt, die die Tücken, Hürden und Hindernisse im Leben meistern.

"Man fühlt sich plötzlich hilflos", so Schröder-Köpf. "Die Arme werden schnell schwer. Es ist unangenehm, nach Hilfe zu fragen", gab sie weiter kund.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rollstuhl, Altkanzler, Gattin, Doris Schröder-Köpf
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Doris Schröder-Köpf angeblich mit sächsischem Innenminister liiert
Altkanzler Gerhard Schröder und Doris Schröder-Köpf lassen sich wohl scheiden
Unbekannte bewerfen Wahlkreisbüro von Doris Schröder-Köpf mit Steinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2012 09:30 Uhr von SN_Spitfire
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sag nur: Umsatz von Gazprom in zweistelliger Prozenthöhe gestiegen.
Und wer sitzt dort an den Stellhebeln?

Gerhard Schröder! Die SPD ist dicker in der Lobby drin, als manch einer denkt und nun werden wieder Fäden gezogen.

Stimmenfang vor den Wahlen. Wen wunderts.
Leute Leute, lasst euch in NRW blos nicht verar***en. Das sag ich als BaWüler
Kommentar ansehen
03.05.2012 10:22 Uhr von nightfly85
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wie billig macht die: alte denn schon wieder Wahlwerbung? Es ist was anderes, für zwei Stunden im Rolli zu sitzen, als das ganze Leben über. Nachvollziehen wird sie das Leid der Behinderten eh niemals.
Kommentar ansehen
03.05.2012 10:42 Uhr von sicness66
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wow: Bei sowas bekomm ich das kotzen. So eine gespielte Betroffenheit. Für sie ist das doch nur "Rolliurlaub". Genauso wie die Schnösel, die mal für einen Tag Hartzer spielen, um dann so zu tun, als hätte sich für immer ihr Leben verändert...
Kommentar ansehen
03.05.2012 11:53 Uhr von Sje1986
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich die sehe denke ich an Pferdegebiss !
Und nur weil man sich 2 Stunden in einen Rollstuhl setzt kennt man nicht plötzlich das Leben eines Rollstuhlfahrers.
Mein Onkel sitzt seit 1979 im Rollstuhl, der hat mir schon erzählt was es heißt im Rollstuhl zu sitzen, ewig auf Hilfe andere angewiesen zu sein.
Die Schröder-Köpf kann das nach 2 Stunden im Rollstuhl nicht nachvollziehen.
Kommentar ansehen
03.05.2012 12:49 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Sje1986: Ne Frau kann dir auch erzählen wie es ist ne Melone zwischen den Beinen rauszupressen trotzdem weisst du nicht was es heißt das zu tun.

Es ist durchaus zu befürworten wenn Menschen sowas machen. Auch in anderen Bereichen.

Ob man das nun so medienwirksam aufziehen muss ist die andere Sache.
Kommentar ansehen
26.05.2012 19:29 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Heuchelei: ist ja fast schon ein Schlag ins Gesicht jedes Rollstuhlfahres.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Doris Schröder-Köpf angeblich mit sächsischem Innenminister liiert
Altkanzler Gerhard Schröder und Doris Schröder-Köpf lassen sich wohl scheiden
Unbekannte bewerfen Wahlkreisbüro von Doris Schröder-Köpf mit Steinen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?