03.05.12 06:23 Uhr
 279
 

Zentrale UFO-Erfassungsstelle Cenap: Falsche UFO-Meldungen wegen Smartphones

Die immer zahlreichere Verbreitung von Smartphones sorgt für Ärger bei der zentralen Erfassungsstelle für außergewöhnliche Himmelsphänomene Cenap. Viele Hobbyfilmer wissen nicht was sie da mit ihren Handys filmen.

Schnell werden dann die Filmchen auf YouTube hochgeladen oder zur Meldestelle in Mannheim geschickt. Dann entpuppt sich das vermeintliche UFO als natürliches Phänomen oder als Satellit.

"Hatten wir vor wenigen Jahren etwa 150 Meldungen im Jahr, so kommen jetzt jede Woche 10 bis 15 Handyfilmchen an mit angeblich fliegenden Untertassen", sagte Hobbyastronom und Cenap-Sprecher Werner Walter.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Smartphone, UFO, Meldung, Zentrale, Sichtung
Quelle: www.suedkurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2012 17:22 Uhr von Destkal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer mag sie nicht: die schönen verwackelten handyfilme mit einem verpixelten und ruckeligen bild und hintergrundrauschen weil man nur gelaber von irgendwelchen idioten hört.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?