02.05.12 20:56 Uhr
 332
 

Django Asül: Nicht wundern, wenn Seehofer (CSU) bald mit Piratenklappe rumläuft

Der niederbayerische Kabarettist Django Asül trat am heutigen Mittwochabend beim alljährlichen Maibockanstich im Münchner Hofbräuhaus auf. Er nahm in seiner Rede die Politiker aufs Korn, wie zum Beispiel Horst Seehofer: Zwei unterschiedliche Meinungen zu einem Thema, das bringe nur Seehofer und die CSU zustande.

Auch die SPD bekam ihr Fett weg: Die Nominierung des Oberbürgermeisters Ude zum SPD-Kandidaten für das Ministerpräsidentenamt wurde von der Parteispitze deshalb einstimmig getroffen, da man einen Kandidaten wählte, den niemand mit der SPD in Verbindung bringe. Nur dann hätte man eine Chance.

Die meisten Lacher erntete Asül mit seiner scherzhaften Androhung, die CSU hätte Umfragen nach bei der nächsten Wahl die absolute Mehrheit, falls die Piratenpartei weiter so erfolgreich sei. "Nicht wundern, wenn der Horst in der nächsten Woche mit einer Piratenklappe rumläuft".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: München, CSU, Piratenpartei, Horst Seehofer, Hofbräuhaus, Django Asül
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

CSU-Chef Horst Seehofer bezweifelt, dass AfD Einzug in Bundestag schafft
Horst Seehofer will Russlandsanktionen beenden
Horst Seehofer droht, Treffen mit CDU platzen zu lassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 20:56 Uhr von LuckyBull
 
+1