02.05.12 20:44 Uhr
 253
 

Fußball: UEFA bleibt hart - Gelbsperren im Champions-League Finale blieben bestehen

Die beiden Champions-League-Finalisten Bayern München und FC Chelsea sind mit ihrem Anliegen gescheitert, die Gelbsperren für ihre Spieler im Finale der Champions League aufheben zu lassen.

Auch der rot-gesperrte Chelsea-Kapitän John Terry muss beim Finale zuschauen. Die UEFA gab jetzt bekannt, dass alle Spieler ihre Strafen absitzen müssen.

Die Spielergewerkschaft FIFPro wollte erreichen, dass die Gelbsperren für das Finale aufgehoben werden, da man sie für unverhältnismäßig hält.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Finale, Champions League, Sperre, UEFA, Gelbe Karte
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League
Fußball/Champions League: Arsenal London gibt sich selbstbewusst
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 20:51 Uhr von Oberhenne1980
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Es würde überhaupt keinen Unterschied machen, ob man die Regel jetzt oder erst zur neuen Saison ändert.
Kommentar ansehen
02.05.2012 22:30 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@cryx: "Die betroffenen Spieler bekamen die Karten ja wohl alle zurecht ;) Wer die Spiele gesehen hat sollte das auch wissen. "

Naja, ich erkenne da schon einen Unterschied zwischen der gelben Karte für Lahm und der gelben Karte für Marcelo....auch wenn diese beiden nicht für das Finale gesperrt sind, aber vom Prinzip her....

Bei EM und WM geht/ging es ja auch, eben aus dem Grund, dass man die besten Mannschaften im Finale sehen will.
Kommentar ansehen
03.05.2012 22:39 Uhr von rLoBi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich verstehe: das Terry gesperrt bleiben sollte, weil ne Rote Karte ist ne Rote Karte! Da gibts nix dran zu rütteln. Aber die Gelbregelung ist einfach der totale Mist. Die WM hats doch vorgemacht: Gelbe Karten verfallen zum Halbfinale. Das ist doch Prima. Vor allem sollte man bei dem Protest der Vereine bedenken, das es nicht nur um einen Verein geht, sondern um beide!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League
Fußball/Champions League: Arsenal London gibt sich selbstbewusst
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?