02.05.12 16:27 Uhr
 768
 

USA: Labrador führt Golden Retriever als Blindenhund

Im US-Bundesstaat Tulsa haben nun zwei Hunde in einem Tierheim Aufsehen erregt.

Der blinde Golden Retriever "Tanner" wird von Labrador "Blair" treu umsorgt. Er zeigt ihm den Weg, führt ihn und lässt ihn nie allein. Aber auch Tanner ist gesundheitlich angeschlagen. Er leidet unter epileptischen Anfällen.

Diese machen ihn aggressiv und inkontinent. Trotzdem hofft das Tierheim die beiden zusammen vermitteln zu können. Einen ähnlichen Fall gibt es in England. Dort führt Dogge Maddison ihre blinde Freundin Lily (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Hund, Labrador, Blindenhund, Golden Retriever
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 20:28 Uhr von cookies
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
TitelL: wer ist jetzt blind? Der Retriever? Dann kann er kein Blindenhund sein!!

Schlecht geschriebene News, aber nette Gegebenheit!

[ nachträglich editiert von cookies ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?