02.05.12 16:12 Uhr
 10.352
 

Blutgruppenbestimmung per Schnelltest dank "Harry Potter"

Wei Shen von der Monash-Universität in Australien hat durch die Inspiration von "Harry Potter" einen Schnelltest zur Blutgruppenbestimmung entwickelt.

Ein bioaktives Papier, etwa zehn mal zehn Zentimeter groß, zeigt nun in sekundenschnelle die Blutgruppe an. Integrierte Antikörper der vier Blutgruppen reagieren bei einem Tropfen Blut an der jeweiligen Stelle der Blutgruppe und das Ergebnis wird sichtbar.

Das Verfahren ist genauso sicher wie das herkömmliche und es zeigt sogar den Rhesusfaktor an. Inspiriert habe ihn der Film "Harry Potter und die Kammer des Schreckens", als Harry das magische Tagebuch von Tom Riddle befragt und dieses per Schrift antwortet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Test, Harry Potter, Blut, Antikörper, Schnelltest, Blutgruppe
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 16:48 Uhr von Nickman_83
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@ RealAcidArne: Ist doch nicht schlimm.
Kann er doch gerne machen, wenn er etwas tolles entdeckt hat.
das kann zum beispiel der polizei viel zeit ersparen und potentielle verdächtige schneller einkreisen.

soll er doch gerne dafür seine publicity haben.
besser als wenn barbusige menschen hier durch geistige tiefflieger publicity in form von dämlichen news erhalten.
Kommentar ansehen
02.05.2012 17:28 Uhr von ulkibaeri
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
und: was ist da jetzt anders als bei den herkömmlichen Tests?
Kommentar ansehen
02.05.2012 17:28 Uhr von dommen
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
So läuft das schon seit den 50ern oder so Blut auf Applikator, Antigene dazu, Reaktion abwarten, fertig. Neu ist nur, dass sie es irgendwie geschafft hat, die Antigene so zu verändern, dass man sie auf einen Träger applizieren und an der Luft herum tragen kann, ohne dass sie zerfallen. Revolutionär wäre, wenn der Blutgruppentest gleichzeitig vor dem HI-Virus immun machen würde. Und den Zusammenhang zur "Kammer des Schreckens" finde ich mehr als an den Haaren herbeigezogen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?