02.05.12 14:55 Uhr
 98
 

Volkswagen: Vorerst keine Serie für XL1 und kein Ausbau für Quicar

2011 sorgte Volkswagen in Qatar für Furore, als die Wolfsburger mit dem XL1 einen Dieselhybrid präsentierten, der auf 100 Kilometer weniger als einen Liter schluckt - eine Serie scheint aber weiter entfernt als gedacht.

Tatsächlich ist eine Serienfertigung derzeit wohl nicht geplant, womit aktuellen Gerüchte um eine baldige Serienfertigung in Osnabrück entgegen gewirkt wird.

Auch der angebliche Ausbau vom Carsharing-Modell Quicar ist derzeit entgegen einiger Meldungen nicht angedacht, weder in Deutschland noch in China. Erst in einigen Monaten will VW entscheiden, wie es mit Quicar weitergeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DP79
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Serie, Volkswagen, Ausbau, Quicar
Quelle: www.green-motors.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump
ADAC: 2016 gab es eine Rekordzahl von Staus
Oslo: Private Dieselautos wegen Smog ab sofort verboten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2012 14:55 Uhr von DP79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mmh, Zeit für den XL1 wird es aber langsam, die Japaner und ebenso die Amerikaner bringen ständig neue Modelle auf den Markt. Bin gespannt, ob der XL1 überhaupt mal kommen wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

So krank!: Deutscher vergewaltigt Baby zu Tode
40.000 Obdachlose leben jetzt im Winter auf Deutschlands Straßen
Tennis/Australian Open: Angelique Kerber im Achtelfinale ausgeschieden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?